GZSZ: Ausstiegs-Schock nach Entführungs-Drama

Stirbt Emily den Serientod?

Diese Geschichte hält die GZSZ-Fans in Atem! Praktikantin Karla, gespielt von Janina Kranz, 24, hat Emily, gespielt von Anne Menden, 33, entführt, die jetzt ums nackte Überleben kämpft. Das Drama hat seinen Höhepunkt erreicht und für eine Darstellerin bedeutet das gleichzeitig auch ihr Serien-Aus!

Showdown im GZSZ-Psycho-Drama

Seit Wochen bangen die GZSZ-Fans um das Leben von Emily: Ihre anfangs harmlos wirkende Praktikantin entpuppte sich schnell als gruselige Stalkerin. Karla ist regelrecht besessen von der Serien-Zicke und akzeptiert keine anderen Menschen in ihrem Leben. Nachdem ihre Psycho-Spielchen aufgeflogen sind, lockte sie Emily in einen Hinterhalt, betäubte sie und kettete sie in einer Waldhütte an.

 

Stirbt Emily den Serientod?

Bei einem spannenden Fluchtversuch kommt es schließlich zum dramatischen Showdown: Karla ist zutiefst enttäuscht über das Verhalten ihrer Ikone und das Blatt wendet sich. Enttäuscht von der Zurückweisung entschließt sich die gruselige Praktikantin, Emily umzubringen! Dafür kettet sie Emily in einem Tank an, fesselt ihr Hände und Füße und betäubt sie erneut, bevor sie Wasser in das Becken laufen lässt - ein Kampf ums Überleben beginnt!

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Es beginnt. #gzsz #rtl

Ein Beitrag geteilt von GZSZ (@gzsz) am

 

Diese GZSZ-Darstellerin steigt aus!

Heute (31. Mai) endet das Entführungs-Drama endlich. Noch ist für die GZSZ-Zuschauer unklar, ob Emily überlebt und viele bangen um das Leben der beliebten Darstellerin. Zwar wurde sie endlich von ihrer Familie gefunden, doch niemand weiß, wie lange die Serien-Mutter schon unter Wasser gewesen ist, Bruder Philipp, gespielt von Jörn Schlönvoigt, leitet sofort Erste-Hilfe-Maßnahmen ein - dann endete die Folge!

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von GZSZ (@gzsz) am

 

Für eine Rolle heißt es nach dem dramatischen Showdown heute Abschied nehmen: Stalkerin Karla verlässt die beliebte Daily-Soap, wie Darstellerin Janina Kranz vor wenigen Stunden selbst erklärte:

Hallo, ich bin Janina und ich spiele die Karla bei GZSZ - beziehungsweise spielte, weil das ist jetzt vorbei. 

so die 24-Jährige gegenüber RTL.

"Ich freue mich, wenn ihr die Rolle gehasst habt"

Die Drehs hätten der Schauspielerin sehr viel Spaß gemacht, aber vor allem "der Wechsel von klein und lieb zu komplett irre [...] Dieses Spiel mit zwei Gesichtern, das war am besten", wie Janina weiter erklärt. Die größte Herausforderung sei für die Karla-Darstellerin die dramatische End-Szene gewesen, in der die Stalkerin versucht, Emily zu ertränken: "Weil Anne da auch so viel reingelegt hat und ihre Tränen in den Augen zu sehen, war schon nicht leicht." Besonders freue sich die Darstellerin über die etlichen negativen Kommentare im Netz - seit Wochen hatten Fans das Serien-Aus von Karla gefordert:

Ich freue mich sehr, wenn ihr die Rolle gehasst habt, weil dann hab ich als Schauspielerin alles richtig gemacht. Also danke, danke für jeden Kommentar, dass ihr mich Scheiße findet!

Ob Emily überlebt und was mit Karla passiert, das seht ihr heute Abend (30. Mai) bei "Gute Zeiten, schlechte Zeiten", um 19:40 Uhr auf RTL!

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

GZSZ-Showdown: Stirbt Emily den Serientod?

GZSZ-Schock: Endgültiges Serien-Aus für Daniel Fehlow?

Themen