GZSZ: Brüderliches Happy-End bei Felix und Chris?

Im RTL-Interview spricht Thaddäus Meilinger über die Versöhnung der Brüder

Felix Lehmann (Thaddäus Meilinger, 35) und Chris Lehmann (Eric Stehfest, 28) haben sich das Leben bei GZSZ nicht gerade leicht gemacht. Nach etlichen Intrigen, Dramen und Streitereien scheint sich das Blatt jetzt zu wenden. Denn die Brüder nähern sich nun wieder an!

Felix Lehmann und Chris Lehmann: Dramen und Intrigen prägen das Leben der Brüder

Die einzige Bezugsperson in Felix' Leben ist derzeit sein Bruder Chris - ironischerweise. Schließlich war es Felix, der Chris’ Leben sehr schwer gemacht hat. Denn nachdem Chris sich in Felix' Noch-Ehefrau Sunny (Valentina Pahde, 23) verliebt hatte, ist einiges vorgefallen: Um Chris weg zu schaffen, lies Felix seinen Bruder in die Psychiatrie einweisen und obendrauf, wollte er ihm noch einen Brand in die Schuhe schieben. Fast wäre Chris für das Verbrechen verurteilt worden, dass er offensichtlich nicht begangen hat. Doch wie das Schicksal eben so ist, sitzt Felix nun nach einem schweren Autounfall im Rollstuhl. 

©MG RTL D / Rolf Baumgartner

Nun übernimmt Chris die Pflege für seinen Bruder - ungewollt...

Chris übernimmt die Verantwortung für Felix

Keine leichte Aufgabe für Chris seinen kranken Bruder zu pflegen. Doch im Stich lassen kann er ihn offensichtlich auch nicht. Endlich kann Felix das Krankenhaus in seinem Rollstuhl verlassen – doch da er keine Freunde hat, ist nur Chris für ihn da:

In den nächsten Wochen werden die Zuschauer sehen können, wie Felix und Chris sich immer wieder annähern, aber auch immer wieder abstoßen und wie sie sich auseinandersetzen mit ihrer Vergangenheit,

verrät Thaddäus Meilinger gegenüber RTL. „Da ist es vielleicht zuträglich, dass Felix an den Rollstuhl gefesselt ist weil er auf diese Weise nicht so leicht fliehen kann in bestimmten Situationen und weil er halt einfach nicht so agil ist", fährt der Schauspieler fort.

„Brüder im Herzen“

Bei einem gemeinsamen Spaziergang bemerken die beiden, dass sie nicht nur Brüder sind, sondern auch Brüder im Herzen, wie Thaddäus Meilinger erzählt. Außerdem sei auch Chris auf eine gewisse Weise daran gebunden, sich um Felix zu kümmern, „weil er einfach auch ein moralischer Typ ist, der den Anspruch hat, jemanden nicht einfach sitzen zu lassen.“

Denkt ihr, dass Felix und Chris irgendwann wieder normal miteinander umgehen können? Stimmt unten ab!

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News!

Schauspieler Thaddäus Meilinger versteht, dass es für beide Seiten eine schwierige Situation ist

(mehr dazu bei www.rtl.de)

Schauspieler Thaddäus Meilinger versteht, dass es für beide Seiten eine schwierige Situation ist

(mehr dazu bei www.rtl.de)

Denkt ihr, dass Felix und Chris irgendwann wieder normal miteinander umgehen können?

%
0
%
0