Nach "Promi Big Brother"-Aus: Edona James: "Mir geht es sehr schlecht"

Das Transgender-Model hat in der kurzen Zeit im TV-Container acht Kilo verloren

Erst vor wenigen Tagen wurde das Die Zeit bei Kaum eine Kandidatin polarisierte so sehr: Regelmäßig geriet Edona James mit den anderen Haus-Bewohnern aneinander.

Erst wenige Tage ist es her, dass Edona James, 29, "Promi Big Brother" nach nur vier Tagen verlassen musste. Eine kurze Zeit, die offenbar erhebliche Spuren bei dem Transgender-Model hinterlassen hat. Im Gespräch mit OKmag.de offenbarte Edona nämlich jetzt, wie sehr ihr das Leben im TV-Container zugesetzt und mit welchen gesundheitlichen Problemen die Blondine jetzt zu kämpfen hat.

Edona James spricht über "Promi Big Brother"-Aus

Die neue Staffel von "Promi Big Brother" hat den Zuschauern vor den Fernseheren schon so einiges geboten, doch kaum ein Kandidat polarisierte bisher so so stark wie Edona James. Nicht nur der intime "Vagina-Talk" mit Mitstreiterin Jessica  Paszka sorgte für eine Menge Gesprächsstoff, sondern auch der Dauer-Zoff mit den anderen Bewohnern. Kaum ein Tag verging, an dem die 29-Jährige nicht für eine Auseinandersetzung mit Mario Basler, Isa Jank oder auch Prinz Marcus von Anhalt gesorgt hatte.

Schließlich eskalierte die Situation nach nur vier Tagen im "Promi Big Brother"-Haus: Edona James warf der Ex-"Verbotene Liebe"-Darstellerin Isa Jank an den Kopf, dass sie in der Kanalisation "verrecken" werde, nachdem diese sich genervt über die ständige Jammerei der 29-Jährige geäußert hatte. Der Sender SAT.1 zog Konsequenzen und warf die TV-Blondine wegen ihres "menschenverachtenden" Verhaltens raus. 

"Mir geht es sehr schlecht"

Ein ziemlich kurzer Aufenthalt bei "Promi Big Brother", der aber offenbar Spuren hinterlassen hat. Gegenüber OKmag.de offenbarte Edona James nämlich nun, wie schlecht es ihr nach dem Rauswurf wirklich geht:

Mir geht es sehr schlecht. Ich bin schwach und kann nur geringe Mengen essen. Daher bekomme ich intravenöse Vitamine und hochdosierte Vitaminsäfte für das Immunsystem,

so die 29-Jährige.

Edona James verlor ganze acht Kilo

Doch damit nicht genug: Ganze acht Kilo soll das Transgender-Model verloren haben und bei einer Größe von 1,72 Meter nur noch 52 Kilo wiegen:

Ich habe in den 6 Tagen in der Kanalisation 8 KG abgenommen. Von 60 Kilo auf 52 Kilo. Und davon sind über 5 Kilo Silikon. Das Ganze auf einer Größe von 1,72 Meter. Es ist schon extrem wenig. Ich hoffe, dass ich schnell wieder auf die Beine komme. Wenn man genau hingesehen hat, hat der Zuschauer die Veränderung besonders in meinem Gesicht gemerkt. Es ist am Ende wie eingefallen gewesen.

Es scheint also, als habe die Zeit bei "Promi Big Brother" TV-Blondine Edona James besonders schwer zugesetzt. Bereit vor einigen Stunden verriet das Transgender-Model, dass sie den Container "aus Angst" verlassen habe. Besonders Kandidat Prinz Marcus von Anhalt, mit dem die 29-Jährige zuvor heftig aneinander geraten war, habe eine große Rolle für ihre Entscheidung gespielt.

Wir wünschen der Blondine natürlich, dass sie schnell wieder auf die Beine kommt!