„Hochzeit auf den ersten Blick“: Rico und Jana lassen sich scheiden

Das Experiment ist gescheitert

Laut Wissenschaftlern sollten Rico, 35, und Jana, 36, perfekt zueinander passen. Im wahren Leben sah das allerdings anders aus. Nur wenige Wochen nach ihrer Hochzeit will sich das Ehepaar aus "Hochzeit auf den ersten Blick" scheiden lassen.

Jemanden heiraten ohne ihn jemals vorher gesehen zu haben? Die neue Sat.1-Show „Hochzeit auf den ersten Blick“ will beweisen, dass eine Ehe ohne „Liebe auf den ersten Blick“ besser funktioniert als eine Liebeshochzeit. Jana und Rico sollten laut psychologischer Tests perfekt zueinander passen und wagten das Experiment in der Sat.1-Show. Sie heirateten ohne sich vorher zu kennen.

Zoff in den Flitterwochen

Doch schon in den Flitterwochen gab es den ersten Zoff: „Ich war viel zu emotional. Jana zu kopflastig. Das hat halt nicht gepasst“, erklärt Rico die Streitigkeiten. Auch ein Gespräch mit den Psychologen der Show konnte die frische Beziehung der beiden nicht retten. Nach nur wenigen Wochen wollen sie sich nun scheiden lassen.

Das Experiment ist gescheitert

Dabei ist Ingrid Strobel, psychologische Beraterin der Show, eigentlich überzeugt, dass eine Ehe auf die erste Verliebtheit verzichten kann:

„Das Kribbelkrabbel-Gefühl ist bald wieder verschwunden und dann sollte etwas bleiben das verbindet. Deshalb sehe ich die Verliebtheitsphase als verzichtbar. Wenn sie da ist und mit ihr gemeinsame Interessen, Werte und Moralvorstellungen, dann ist das natürlich der Idealfall. Aber für die Entwicklung von Liebe ist sie nicht wirklich wichtig.“

Bei Jana und Rico hat aber trotz aller Berechnungen auch das nicht gestimmt – bestes Beispiel, dass sich Liebe eben doch nicht berechnen lässt? 

Kann man Liebe berechnen?

%
0
%
0
%
0