Carrot Cake: Diese Kuchen-Rezepte versüßen uns das Fest

So wird Ostern ein Genuss

Ostern rückt immer näher und du bist schon auf der Suche nach leckeren Rezepten? Dann aufgepasst! Wir haben sowohl einen köstlichen Raw Carrot Cake als auch einen klassischen Carrot Cake entdeckt, die echte Genussmomente versprechen.

Love Nature by Cremissimo Raw Carrot Cake 

Zutaten für 4 Tartletteformen (6-7cm):

400g Love Nature by Cremissimo Madagascar Vanilla
50g geschälte Karotten (ca.1 Stück)
125g entkernte Datteln
125g rohe Walnüsse (oder andere Nüsse wie Pekannüsse oder Cashewnüsse) 1 TL Vanilleextrakt
20g Kokosflocken
0,5 TL gemahlener Zimt
0,5 TL gemahlener Ingwer
1 Prise gemahlene Muskatnuss 1 Prise Meersalz

Zum Dekorieren: Himbeeren, Brombeeren oder Minze, je nach Belieben

Hinweis: Hier bekommst du 12 Tartlettes von dgaf&bae für ca. 14 Euro.

 

 

 

Mehr zum Thema Food:

 

Schritt-für-Schritt-Anleitung

1. Für den Boden die Karotten fein reiben und beiseite stellen.

2. In einem Küchenmixer die entkernten Datteln zerkleinern, bis kleine Stücke übrig bleiben oder sich eine Kugel bildet. Auch die Dattelmasse zunächst beiseite stellen.

3. Für ca. 15 Sekunden die Walnüsse, Vanille, Salz und die weiteren Gewürze zu einer feinen Masse mixen.

4. Karotten- und Dattelmasse hinzugeben und in kurzen Intervallen mixen bis ein lockerer Teig entsteht.

5. Die Kokosflocken hinzufügen und untermischen.

6. Pro Tarteletteform (6-7cm Durchmesser) ca. einen Esslöffel des Teigs herausnehmen und mit den Händen zu einer Kugel formen. Die Kugel in eine mit Backpapier ausgekleidete Tarteletteform geben und mit den Fingern gleichmäßig andrücken, sodass ein Tarteletteboden entsteht. Hierbei darauf achten, dass auch der Rand gut bedeckt ist.

7. Die gefüllten Tarteletteformen für ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen, sodass der Boden fest wird.

8. Die Tartelettes vorsichtig aus der Form nehmen und mit etwas Love Nature by Cremissimo Madagascar Vanilla füllen.

9. Bis zum Servieren kann das Cremissimo Tartelette im Gefrierfach kaltgestellt werden.

10. Zum Servieren die Tartelettes aus dem Tiefkühlfach nehmen und mit einer weiteren kleinen Kugel Love Nature by Cremissmo toppen. Mit Beeren und frischer Minz dekorieren und direkt servieren.

Unser Geheimtipp: Eine Schokoladenhalbkugel aus dunkler Schokolade & Himbeersauce als Topping für den Raw Carrot Cake

Benötigt werden:

4 Luftballons
1 TL neutrales Öl
500 g Zartbitterschokolade Schokolade 
150 g Himbeeren frisch oder tiefgekühlt 
3 EL Wasser
2 EL Zucker (75 g)
1 TL Zitronensaft
1/2 Päckchen Vanillezucker (4 g)

Hinweis: Hier kannst du 50 Luftballons von Susy Card für ca. 3 Euro shoppen.

So geht′s 

1. Die Schokolade hacken und im Wasserbad schmelzen. Schokolade vom Herd nehmen und leicht abkühlen lassen. Darauf achten, dass kein Wasser in die geschmolzene Schokolade kommt.

2. Einen halb aufgepusteten Ballon mit 1-2 Tropfen Öl einstreichen, bis zur Hälfte in die geschmolzene Schokolade tauchen, kurz abtropfen lassen und mit der mit Schokolade überzogenen Seite nach oben zum Trocknen in ein Glas stellen. Mit den restlichen Ballons wiederholen.

3. Sobald die Schokolade fest geworden ist, ein kleines Loch in den Ballon schneiden und den Ballon vorsichtig von der Schokoladenhalbkugel ablösen.

4. Die Himbeeren in einen Topf geben und zusammen mit Wasser, Zitronensaft, Zucker und Vanillezucker aufkochen. Gut umrühren und noch 1-2 Minuten weiter köcheln lassen.

5. Die Fruchtmasse durch ein feines Sieb in eine kleine Schüssel streichen und vor dem Servieren erneut im Topf erwärmen.

6. Die Schokohalbkugel auf das Tartelette setzen die warme Himbeersauce vor den Augen der Gäste vorsichtig darüber fließen lassen, sodass die Schokokugel schmilzt. Ein toller Effekt!

Viel Spaß beim Genießen!

Carrot Cake: Der Klassiker


©HartkornGewürze / Katharina Lang

Zutaten für einen Kuchen

Für den Teig:⁠

150g Rohrzucker⁠
1 TL Vanilleextrakt⁠
3 Eier⁠
90g Rapsöl⁠
4 EL Joghurt⁠
200g geriebene Karotten⁠
200g Mehl⁠
50g gemahlene Mandeln⁠
1 TL Natron u. Backpulver⁠
2 TL Hartkorn Young Kitchen Carrot Cake⁠ (hier für ca. 4 Euro shoppen)
25 g gehckt. Pecan und Walnüssen ⁠

Für das Topping

250g Puderzucker⁠
1 EL Wasser⁠
1 EL Zitronenfast⁠
2-3 mittel große Karotten⁠
1 EL Hasselnusskrokant⁠

Zubereitung Teig

1. Rohrzucker, Vanilleextrakt und Eier schaumig rühren. ⁠

⁠2. Rapsöl, Joghurt und geriebene Karotten einrühren. Mehl, gemahlene Mandeln, je Natron u. Backpulver, Carrot Cake Gewürz mischen und mit gehackten Pecan- und Walnüssen unter den Teig rühren. ⁠

⁠3. Ofen auf 185 Grad (Umluft) vorheizen. Teig in eine gefettete Springform (Durchmesser: 18 cm) und auf der untersten Schiene 50-55 Min. backen.⁠ Danach Kuchen auskühlen lassen.⁠

Zubereitung Topping

1. Puderzucker mit Wasser und Zitronensaft mischen. Anschließend auf den ausgekühlten Kuchen verteilen. ⁠

2. Die Karotten waschen und schräg in Scheiben schneiden, so das die Scheiben eine ovale Form haben. ⁠

3. Anschließend die Karottenscheiben vom äußeren Rand aus bis in die Mitte mit den geschnittenen Karotten belegen. Zum Schluss Haselnusskrokant in der Mitte platzieren. ⁠

Tipp: Alternativ eignet sich auch ein Frischkäsefrosting als Topping.⁠

Hinweis der Redaktion: Dieser Artikel enthält unter anderem Produkt-Empfehlungen. Bei der Auswahl der Produkte sind wir frei von der Einflussnahme Dritter. Für eine Vermittlung über unsere Affiliate-Links erhalten wir bei getätigtem Kauf oder Vermittlung eine Provision vom betreffenden Dienstleister/Online-Shop, mit deren Hilfe wir weiterhin unabhängigen Journalismus anbieten können.