Exklusiv
Sommer ist Dating-Time: Auf diese 9 Eigenschaften achten Männer wirklich bei Frauen!

Sommer ist Dating-Time: Auf diese 9 Eigenschaften achten Männer wirklich bei Frauen! - Haben wir die Männer immer falsch eingeschätzt?

Im Sommer ist das Flirtpotential wesentlich höher als im Winter. Wir haben den Beziehungscoach Dominik Borde gefragt, worauf Männer in der Sommer-Flirt-Saison bei uns Frauen achten.
© istock
Ob er mit seinen Blicken auf deinem Gesicht bleibt oder weiter runter wandert, verrät viel über seine Absicht...

1. Nicht Po und Brüste, sondern das Gesicht

Oh ja, es stimmt. Männer schauen als erstes auf das Gesicht. Zumindest, wenn sie an einer langfristigen Beziehung interessiert sind. Zu diesem Schluss kommt eine aktuelle , publiziert in Evolution and Human Behavior. Besonders lange bleibt dabei ihr Blick an den Augen hängen. Sind Männer jedoch hauptsächlich an einem

2. Ich schau dir in die Augen

Auch wenn noch immer von Männern erwartet wird, dass sie die Frau ansprechen, so sind es eigentlich die Frauen, die die Einladung zum Flirt aussprechen. Durch Blickkontakt und Lächeln. „Männer achten genau darauf, ob eine Frau ihren Blick erwidert und lächelt. Erst, wenn die Frau ihr Okay gibt, wird er sie ansprechen. Schließlich minimieren Männer so die Gefahr des Abgewiesen werdens“ sagt Borde.

3. Frauen mit Stil

Kleider machen Leute. Und zwar verdammt sexy, oder eben nicht. Wer sich altmodisch kleidet, unvorteilhaft oder langweilig wirkt deutlich weniger attraktiv. Männer achten stark darauf, wie sich eine Frau kleidet und ob sie gepflegt ist. Der Kleidungsstil gibt einerseits Auskunft über Vorlieben und Eigenschaften: sportlich oder elegant, alternativ oder konservativ, mutig oder vorsichtig, puristisch oder verspielt. Andererseits ist er ein erster Hinweis auf Gemeinsamkeiten.

4. Weiblichkeit sticht

. Männer mögen es, wenn Frauen ihre Weiblichkeit nicht verstecken. Haare, Brüste, Hintern, eine schöne Figur – da schauen Männer gerne hin. Allerdings sind Männer bei weitem nicht so kritisch wie Frauen immer denken. Untersuchungen zeigen regelmäßig, dass die hat als Frauen denken. sagt Borde.

5. Natürlichkeit bezaubert

Lange, lackierte Fingernägel, viel Make-up, ultrakurze Röcke, auffällige Extensions und extratiefe Dekolletés kommen nur bei einem Teil der Männer an. Die meisten finden es cooler, wenn Frauen entspannt mit ihrem Äußeren umgehen und auch mal ungeschminkt aus dem Haus gehen würden. Zugegeben, das spielt beim ersten Kennenlernen nicht die große Rolle. Und auch der Begriff Natürlichkeit ist dehnbar. „Was Männer unter Natürlichkeit verstehen, ist nicht Natur pur. Aber wer zu tief in die Zauberkiste greift und Stunden vor dem Spiegel verbringt, wirkt rasch zu oberflächlich und billig“, so Borde.

6. Humor ist ansteckend

In diesem Spruch steckt viel Wahrheit. Denn gemeinsames Lachen verbindet und schafft eine erste Gemeinsamkeit. Eine Frau mit Humor zeigt, dass sie nicht alles bierernst nimmt sondern auch mal über sich selbst lachen kann. Und was auch nicht unerheblich ist, sagt Borde.

7. Selbstbewusstsein macht attraktiv

Wer in einer Ecke stehen bleibt, sich krampfhaft an seinem Glas festhält oder Übertriebenes Selbstbewusstsein dagegen wirkt oft nicht authentisch oder überheblich. meint Dominik Borde. Frauen, die mit sich selbst im Reinen sind, sich ihres Wertes bewusst sind und sich mit einer gewissen Non Chalance durchs Leben bewegen, wirken einfach. Und zwar unwiderstehlich attraktiv.

8. Intelligenz macht sexy

Intelligente Frauen sind sexy. Das ist Fakt. Nicht nur, weil intelligente Frauen meist interessanter erzählen und vielseitiger interessiert sind. Tiefgründige Gespräche und heiße Diskussionen über philosophische, kulturelle oder politische Ereignisse schaffen Intimität und Gemeinsamkeiten. Und das finden Männer sexy.

9. Herausforderung angenommen

Frauen, die leichter aufzureißen sind als ein Becher Joghurt, verlieren rasch an Reiz. Was sie damit signalisieren: Ich brauche jetzt dringend einen Flirt! Und wirken damit bedürftig. „Männer sollen sich ruhig ein bisschen anstrengen. Schließlich hat es jede Frau verdient, wählerisch zu sein“, sagt Dominik Borde.

Unser OK! Beziehungs-Experte Dominik Borde:

Dominik Borde, geb. 1971, ist führender Beziehungscoach und Gründer des Unternehmens Sozialdynamik. Neben seiner Tätigkeit als Trainer und Coach ist er viel zitierter Beziehungsexperte im deutschsprachigen Raum und Autor von mehreren Fachbüchern zum Thema Beziehungsgestaltung. In seiner Arbeit verwendet Borde unter anderem die von ihm entwickelte „360° Methode“ und das Konzept der „Sozialdynamik“. Dominik Borde ist selbst vierfacher Vater und glücklich in einer Beziehung.

beziehung, dominik borde
Lade weitere Inhalte ...