"Bachelor in Paradise": Traurige Trennung nach Liebesouting

"Bachelor in Paradise": Traurige Trennung nach Liebesouting

Beim "Bachelor in Paradise"-Wiedersehen überraschte Stephie Stark, 27, mit Neuigkeiten aus ihrem Liebesleben – nun gibt es ein trauriges Update ...

"Bachelor in Paradise": Liebes-Überraschung um Stephie Stark

Stephie Stark hatte bisher kein Glück in der Liebe. Beim "Bachelor" schaffte sie es ins Finale, wurde dann aber vorzeitig rausgekickt, weil Niko Griesert doch lieber Michèle de Roos im Finale haben wollte. Und auch bei "Bachelor in Paradise" sollte es trotz heißer Flirts mit Leon Knudsen und Michi Bauer nicht mit der großen Liebe klappen. Umso überraschender war diese Verkündung von Stephie beim "Bachelor in Paradise"-Wiedersehen: Die Brünette outete sich als pansexuell. "Ich bekenne als Person in der Öffentlichkeit Farbe, weil es noch viele Jugendliche gibt, die den Mut finden müssen, um zu sich zu stehen", so Stephie. Doch damit nicht genug. Sie verriet außerdem, dass sie sich derzeit mit einer Frau trifft:

Ich habe eine ganz wunderbare Person kennengelernt.

Erneute Liebespleite für Stephie Stark

Im Interview mit "Promiflash" gab Stephie jetzt ein Update. Statt in einer glücklichen Beziehung zu sein, musste die 27-Jährige erneut einen bitteren Korb verkraften.

Ich wurde leider wieder mal verlassen, ist nicht gerade angenehm. Aber mittlerweile ist das ja wie Nummern ziehen am Schalter der Deutschen Bahn und immerhin besser als eine Fake-Beziehung für Follower:innen.

Stephie erklärte, jemand zu sein, der viel Zeit brauche, um einer Person Vertrauen zu schenken. Doch genau dieser Umstand führte jetzt dazu, dass es wieder einmal nicht mit der Liebe geklappt hat, wie die Kölnerin weiter erklärte: "Diese Person wollte mir diese Zeit nicht geben und war dann plötzlich von einem auf den anderen Tag mit jemand anderem zusammen."

Wie schade. Wir drücken Stephie die Daumen, dass sie bald den richtigen Menschen findet.

Verwendete Quelle: Promiflash

Lade weitere Inhalte ...