Britney Spears: Zu nackt? Zoff mit Sam Asghari

Britney Spears: Zu nackt? Zoff mit Sam Asghari

Seitdem Britney Spears, 40, ihre Freiheit zurück hat, lässt sie im Netz ganz schön tief blicken – sehr zum Ärger von Sam Asghari, 28, der mit der öffentlichen Freizügigkeit seiner Frau nicht einverstanden ist.

Britney Spears: Intime Einblicke

Er findet diese Bilder gar nicht imPOsant! Seit Wochen flutet Britney Spears ihr Instagram-Profil mit Nacktfotos. Und nicht nur viele ihre Follower machen sich Gedanken um die Sängerin, auch ihr Ehemann Sam Asghari sieht das offenbar kritisch. Er fürchtet, dass sie ihr Image kaputt macht und gefährliche Perverse auf den Plan ruft.

Sam hat Angst, dass das Ganze Britney die falsche Art von Aufmerksamkeit bringt und findet, es setzt ihr Image herab und zieht Widerlinge an,

weiß ein Vertrauter des Fitnesstrainers.

Angst vor Konsequenzen

Sam wolle Brit unbedingt beschützen und möge es nicht, wie manche Follower die Fotos kommentieren, heißt es. Sein schlimmster Albtraum: Dass Brits Fotos geklaut werden und vielleicht in Pornos auftauchen oder zu anderen Zwecken missbraucht werden. Deshalb versuche er immer wieder, ihre Nackt-Show zu stoppen. Offenbar ohne Erfolg!

Sie knipst dutzende Fotos am Tag und bearbeitet sie. Dann schickt sie sie an Freunde, um deren Meinung einzuholen. Er hat Angst, dass es sehr schlimm für sie enden könnte – und peinlich für ihn.

Na, wenn es dafür nicht schon zu spät ist…

Text: Julia Liebing

Dieser Artikel erschien zuerst in der Printausgabe von OK!. Weitere spannende Star-News liest du in der aktuellen OK! – Jeden Mittwoch neu am Kiosk

 

Lade weitere Inhalte ...