Danni Büchner: Schock-Geständnis! "Mir kommen die Tränen"

Danni Büchner: Schock-Geständnis! "Mir kommen die Tränen" - Große Angst bei der Auswanderin

Großer Schock für Danni Büchner, 43, und ihre Familie: Wie sie jetzt im RTL-Interview offenbarte, stellten sie die Ärzte kürzlich unter Krebsverdacht.

Danni Büchner: Schock-Diagnose beim Arzt

Als im November 2018 bekannt wurde, wie schlecht es um die Gesundheit von "Goodbye Deutschland"-Star und Entertainer Jens Büchner steht und er wenig später starb, brach für seine Ehefrau Danni Büchner und seine Kinder eine Welt zusammen. Der beliebte Mallorca-Star starb an den Folgen von Lungenkrebs, nachdem es ihm bereits Monate zuvor schlecht ergangen war. Ein schwerer Verlust, den die 43-Jährige bis heute noch nicht verkraften konnte. An Jens' drittem Todestag widmete die Fünffach-Mama ihrem verstorbenen Mann kürzlich erneut einige rührende Posts im Netz.

Kein Wunder also, dass Krebs für die "Goodbye Deutschland"-Auswanderin ein besonders sensibles Thema ist. Umso größer dürfte der Schock kürzlich gewesen sein, als Danni selbst von Ärzten unter Krebsverdacht gestellt wurde. Im Interview mit RTL berichtet die 43-Jährige jetzt offen, dass bei einer Routineuntersuchung beim Gynäkologen aufgefallen ist, dass ihr Tumormarker im Blut erhöht gewesen sei:

Es wurde festgestellt, dass mein Tumormrker erhöht war. Man denkt sofort: Tumor. Irgendwas im Körper stimmt nicht. Wir wussten nicht, was es ist.

Danni Büchner: Bittere Tränen - "Was, wenn mir dasselbe passiert, wie Jens?"

Eine belastende Situation für Danni Büchner, die ihr vor allem wegen der Krankheitsgeschichte ihres verstorbenen Mannes riesige Angst bereitete. Weil der Wert weiter stieg, musste sie ins MRT: "Wenn ich jetzt darüber nachdenke, kommen mir die Tränen. Ich musste zum MRT und ich dachte sofort: Was ist, wenn mir dasselbe passiert, wie mit Jens? Ich habe tagelang gezittert und gedacht: Was ist, wenn? (…) Wenn ich nicht mehr bin, was haben meine Kinder dann?"

Finanziell habe Danni Büchner ihre Kinder bereits kurz nach dem Tod des "Goodbye Deutschland"-Stars per Testament abgesichert: "Was keiner weiß: Als Jens gestorben ist, habe ich ein Testament gemacht. Das ist hier wichtig in Spanien", so die 43-Jährige. Darin sei unter anderem geregelt, dass ihre jüngsten Kinder Jenna Soraya und Diego Armani bei ihren volljährigen Kindern bleiben dürften und ihre Kinder ihr Erspartes erben würden, sollte ihr selbst etwas zustoßen.

Mittlerweile hat Danni Büchner aber endlich Entwarnung bekommen, der Krebsverdacht bestätigte sich nicht:

Er hat Gott sei Dank gesagt: 'Es ist alles gut, es ist irgendwas in Ihrem Körper, was den Tumormarker erhöht hat, aber es ist kein Krebs!'

Dennoch wolle die Auswanderin die Zeit mit ihrer Familie nun noch intensiver genießen: "Familie ist das Wichtigste!". Absolut verständlich! Wir wünschen Danni alles Gute!

Verwendete Quellen: RTL

Mehr zu Danni Büchner liest du hier:

Danni Büchner: "Haben schwierige Momente vor uns"

Danni Büchner: Traurige Erinnerung an Ehemann Jens (†49)

Danni Büchner: Ansage im Netz! "Das einzig Erbärmliche bist du!"

s wurde festgestellt, dass mein Tumormarker erhöht war.“ Dabei handelt es sich um Substanzen im Blut, die in erhöhter Konzentration auftreten können, wenn eine Tumorerkrankung vorliegt. „Man denkt sofort: Tumor. Irgendwas im Körper stimmt nicht. Wir wussten nicht, was es ist


(mehr dazu bei www.vip.de)Es wurde festgestellt, dass mein Tumormarker erhöht war.

s wurde festgestellt, dass mein Tumormarker erhöht war.“ Dabei handelt es sich um Substanzen im Blut, die in erhöhter Konzentration auftreten können, wenn eine Tumorerkrankung vorliegt. „Man denkt sofort: Tumor. Irgendwas im Körper stimmt nicht. Wir wussten nicht, was es ist


(mehr dazu bei www.vip.de)

Lade weitere Inhalte ...