So sah Dschungel-Kandidatin Allegra Curtis mal aus

Im Urwald hätte man die Tochter von Tony Curtis kaum wieder erkannt

Allegra Curtis vor über zehn Jahren bei einer Geschäftseröffnung in München Allegra Curtis heute: Die einstige Schönheit ist kaum wiederzuerkennen Die schöne Allegra mit Mutter Christine Kaufmann im Jahr 2002 2004 bei der Verleihung der Goldenen Kamera mit ihrem verstorbenen Vater Tony Curtis

Erkennen Sie diese rehäugige Schönheit wieder? Kaum zu glauben, aber wahr: Bei dieser Person handelt es sich um die Ex-"Dschungelcamp"-Kandidatin Allegra Curtis, 46.

Vor zehn Jahren zeigte sich die Tochter von Hollywoodlegende Tony Curtis und Schauspielerin Christine Kaufmann strahlend schön. Im Vergleich dazu zeigen die Dschungel-Bilder ein ganz veränderte Allegra.

Glänzende Haut, fettige Haare und ein paar Kilos mehr auf den Rippen waren dort keine Ausnahme.

Immer wieder wird auch spekuliert, ob nicht mehrere Schönheitsoperationen zu der Veränderung beigetragen haben. Diese hatte die Halbschwester von Jamie Lee Curtis mit den Worten "Ich habe (...) nix machen lassen" im Camp aber vehement verneint.

Das sah Camp-Kontrahentin Iris Klein, 45, aber anders. Angestachelt von Olivia Jones, 43, hatte Iris Allegra eine "Diva mit dickem Bauch" genannt. Mittlerweile geht der Zickenkrieg zwischen den "Ladies" auch ausserhalb des Dschungels weiter.