GNTM-Lijana: Die Wahrheit über ihren Blut-Post!

GNTM-Lijana: Nach Blut-Post - Jetzt kommt die Wahrheit ans Licht

Blaues Auge, blutende Nase, aufgeschürfte Wange – so übel zugerichtet zeigte Lijana Kaggwa, 25, sich kürzlich auf Social Media. Nun erklärt die Ex-GNTM-Finalistin, was dahinter steckt.

GNTM-Lijana zeigt sich blutüberströmt im Netz

Vor einigen Tagen versetzte Lijana Kaggwa ihre Fans in einen großen Schrecken. Die ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Finalistin zeigte sich mit diversen Blessuren im Gesicht auf Instagram. Das Model wirkte geschockt. Was genau passiert war, ließ sie offen. "Heute war ein richtig heftiger Tag", teilte sie ihrer Community lediglich mit und betonte, dass es ihr den Umständen entsprechend gut gehe.

Seit ihrer Teilnahme bei GNTM hat Lijana nicht nur Fans. Sie bekommt schon länger Hassnachrichten und soll bereits in der Vergangenheit auch außerhalb von Social Media Attacken von Hatern erlebt haben.

Mir wird zu Hause aufgelauert, ich werde bespuckt, ich werde beleidigt, in meinem Garten sind Giftköder ausgelegt worden, die wahrscheinlich meinem Hund galten,

berichtete Lijana in der Vergangenheit. Zeitweise sei sie deshalb nur mit Polizeischutz aus dem Haus gegangen. Klar, dass die Sorge bei ihren Fans groß war, Lijana könnte nun Opfer einer Körperverletzung geworden sein.

Das steht hinter den Schockfotos

Auf YouTube erklärte Lijana jetzt, was hinter ihrem blutigen Anblick steckt. Schnell wird deutlich: Die 25-Jährige wurde gar nicht auf der Straße angegriffen, die Verletzungen wurden ihr lediglich ins Gesicht geschminkt. Krass!

Lijana erklärt:


Ich wollte euch zeigen, dass Cybermobbing und Mobbing wirklich bleibende Spuren hinterlassen – und zwar auf der Seele. Das sieht man ganz oft nicht als Täter oder Täterin.

Für Lijana fühle sich jeder Hate-Kommentar wie ein Schlag ins Gesicht an, erklärte sie schließlich.

So reagieren die Fans

Lijanas Follower sind nicht nur erleichtert, dass es ihr gut geht. Sie bewundern sie auch für diese starke Kampagne. Unter dem YouTube-Video heißt es beispielsweise:

Danke für dieses starke Video. Diese Message ist so so wichtig! So viele leiden unter solchen Hasskommentaren und die Täter sind sich gar nicht bewusst, was sie damit auslösen können.

oder:

WOW.. ich weiß nicht, was ich sagen soll.. du hast mich so berührt.. und dich so zu sehen mit den Verletzungen.. da kamen mir die Tränen.. Du bist so stark!! Bitte bleib so!

Verwendete Quellen: Instagram, YouTube

Lade weitere Inhalte ...