"Goodbye Deutschland"-Steff Jerkel: Traurige Worte! "Tut einfach nur weh"

"Goodbye Deutschland"-Steff Jerkel: Traurige Worte! "Tut einfach nur weh"

Aktuell bangen die "Goodbye Deutschland"-Stars Peggy Jerofke, 46, und Steff Jerkel, 52, um die Gesundheit ihres Hundes – via Instagram teilten die Auswanderer jetzt ein trauriges Posting mit ihren Fans. 

"Goodbye Deutschland": Traurige Nachrichten für Peggy und Steff 

Die "Goodbye Deutschland"-Auswanderer Steff Jerkel und Peggy Jerofke müssen aktuell eine schwierige Zeit durchstehen – der Grund: Ihrer 15-Jährige Jack-Russell-Terrier-Dame Kiki geht es aktuell sehr schlecht. Der Familienliebling leidet an akutem Nierenversagen und muss mehrere Tage in einer Klinik behandelt werden. Die sonst so lebensfrohen Auswanderer nehmen ihre Follower durch die schweren Stunden mit.

Steff Jerkel: "Du fehlst uns jede Minute" 

Dabei teilen Peggy und Steff immer wieder neue Eindrücke in den Gesundheitszustand von Kiki. Kürzlich teilte Steff ein besonders emotionales Posting und schrieb zu einem Foto der Hündin: 

Jetzt bist Du schon die vierte Nacht in der Klinik. Du fehlst uns jede Minute und es tut einfach nur weh, wenn man weiß dass es dir so schlecht geht. Manchmal bekommt man diese bösen Gedanken in den Kopf, dich jetzt gehen zu lassen, ist es das Beste für dich? Die Ärzte sagen nein! Du kämpfst und willst leben und wir bekommen viele Nachrichten von Tieren, denen es genauso ging und am Ende alles gut wurde. Das gibt Hoffnung und Stärke. Das ist die einzige Hilfe, die wir dir gerade geben können, Kiki. Wir fahren gleich wieder zu Dir und zeigen, dass wir Dich nicht aufgeben. Wir werden Dich nicht unnötig leiden lassen, aber du wirst es schaffen, kämpfe weiter, bitte. 

Steff Jerkel & Peggy Jerofke: Entwarnung? "Ihr geht es besser"

Auch Peggy kommentierte das Foto mit rührenden Worten: "Es gibt kein größeren Wunsch für uns! Wenn wir nur bei Dir bleiben könnten, uns wäre egal wie, auf dem Boden oder sonst wo, aber wir wollen dir Nähe geben und dich doch nicht in dieser schwierigen Situation alleine lassen, das ist das Schlimmste."

Kürzlich schien Peggy dann im Netz zumindest etwas Entwarnung geben zu können. In ihrer Story erklärte sie: "Es geht ihr heute viel viel besser, die Werte sind auch noch mal besser geworden. Alles weitere erkläre ich die Tage mal." Es scheint, als wäre Kiki auf dem Weg der Besserung. Wir wünschen Peggy und Steff weiterhin viel Kraft und gute Besserung. 

Verwendete Quelle: Instagram 

Lade weitere Inhalte ...