Matt Damon im Video-Interview: „Ich bin überhaupt kein mutiger Mensch"

OK! traf den "The Great Wall"-Schauspieler zum Gespräch

Im historischem Fantasy-Film „The Great Wall“ (seit dem 12. Januar im Kino), der China und Hollywood näher zusammen bringt, spielt Matt Damon die Rolle eines Kriegers. Wir trafen den Schauspieler in Los Angeles und sprachen mit ihm über seine Rolle.

Matt Damon lebte mit seiner Familie ein halbes Jahr in China

Matt Damon sagte über „The Great Wall“:

Es war eine außerordentliche Erfahrung, meine Frau und unsere Kinder für 6 Monate mit nach China zu nehmen.

Hollywood und China verbünden sich für eine große Produktion. Das Ergebnis: Ein visuell eindrucksvolles Action-Spektakel „The Great Wall"! Oscarpreisträger Matt Damon spielt die Hauptrolle des Söldners William Garin, der im Gefängnis hinter der legendären Chinesischen Mauer eingeschlossen wird, nachdem er versuchte, etwas Wertvolles zu stehlen. Als er das Rätsel hinter einem der größten Wunder der Welt entdeckt, muss er sich entscheiden: Möchte er immer noch das große Vermögen oder der großen Armee beitreten und gegen die plündernden Monster kämpfen, die drohen, alles zu zerstören ...

Matt Damon im Video-Interview

OK!-Autorin Rachel Kasuch traf Hollywood-Supterstar Matt Damon in Los Angeles, um mit ihm über seine historische Rolle zu sprechen. Im Interview spricht er offen über seine Familie, die während der ganzen sechsmonatigen Dreharbeiten mit in China war; über die Tränen, die er in den Augen hatte, als Präsident Obama seine letzte Rede gab, und wie mutig der Schauspieler wirklich ist, wenn er nicht mehr vor der Kamera steht. Denn Damon gesteht:

Ich bin überhaupt kein mutiger Mensch - deshalb liebe ich es, Schauspieler zu sein!

Hier geht es zum Video-Interview: