Jason Momoa: Wie schlecht geht es ihm nach der Trennung wirklich?

Jason Momoa: Wie schlecht geht es ihm nach der Trennung wirklich? - Der "Auqaman"-Star haust in einem Wohnwagen

Das Ehe-Aus scheint Jason Momoa, 42, ganz schön zu schaffen zu machen. Er lässt sich immer mehr gehen ...
  • Jason Momoa und seine Frau Lisa Bonet gehen nach 16 Jahren getrennte Wege
  • Die Trennung soll von ihr ausgegangen sein
  • Aktuelle Fotos zeigen den "Game of Thrones"-Star total fertig

Jason Momoa: Trennung nach 16 Jahren

Die Trennung steht ihm nicht gut! Nach 16 gemeinsamen Jahren gaben Jason Momoa und Lisa Bonet kürzlich ihr Liebes-Aus bekannt. Seitdem lebt der "Aquaman"-Star in einem Wohnmobil auf dem Grundstück eines Kumpels. Und obwohl der Campingwagen echten Luxus bietet – Jason hatte ihn sich eigens für umgerechnet rund 670.000 Euro anfertigen lassen – scheint der hotte Hawaiianer dort immer mehr zu verwahrlosen.

Auf aktuellen Bildern, sieht er aufgeschwemmt aus, die Klamotten schmutzig und löchrig. "Es geht ihm nicht gut", so ein Bekannter des Schauspielers.

Jason wollte nie, dass er und Lisa sich trennen.

Die 54-Jährige soll ihm den Laufpass gegeben haben.

Jason Momoa: Ist sein Erfolg der Trennungsgrund?

Angeblich habe sie es nicht mehr ausgehalten, dass er so erfolgreich wurde, während sie kaum noch Engagements bekam. "Vor ein paar Jahren hatte Jason Probleme, überhaupt Arbeit zu finden. Jetzt boomt seine Karriere und er will so viel wie möglich weiterarbeiten und daran anschließen, solange er gefragt ist", heißt es aus dem Umfeld des Ex -Paares. "Es war schwierig für Lisa, damit umzugehen." Für den Hollywood-Hottie natürlich ein Schock, schließlich hat er nicht wirklich etwas falsch gemacht.

Es wird mit Sicherheit noch eine Weile dauern, bis er das alles überwunden hat,

ist sich sein Kumpel sicher.

Artikel aus dem aktuellen OK!-Printmagazin von Julia Zuraw

Mehr spannende Star-News gibt es in der neuen OK!- jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Lade weitere Inhalte ...