"Love Island": Fremdgeh-Drama!

"Love Island": Fremdgeh-Drama! Hat Jennifer Nico betrogen?

Ist zwischen Nico, 26, und Jennifer, 23, schon wieder alles aus? Das "Love Island"-Siegerpaar ist sich auf Instagram entfolgt. Auf der Plattform macht ein irres Gerücht die Runde ...

"Love Island": Alles aus bei Jennifer und Nico?

Jennifer und Nico waren das Traumpaar der letzten "Love Island"-Staffel und gewannen die Show sogar. Schon während der Dreharbeiten entschieden die beiden sich dazu, es offiziell miteinander zu versuchen. Und tatsächlich schienen der Saarländer und die Nordrhein-Westfälin wie füreinander gemacht. Doch seit einigen Tagen sind die Fans in großer Sorge. Der Grund: Jenny und Nico haben nicht nur alle gemeinsamen Fotos auf Instagram gelöscht, sie sind sich auf der Plattform auch entfolgt. Jenny ließ ihre Community bisher lediglich wissen:

Muss privat erstmal viele Sachen klären, weswegen ich nicht so aktiv sein werde auf Instagram.

Während die Realitystars über ihren aktuellen Beziehungsstatus schweigen, rätseln ihre Fans unter ihren Fotos, was bei den beiden los sein könnte. Dabei taucht immer wieder eine Behauptung auf: Hat Jenny Nico etwa betrogen?

Jenny äußert sich zu den Fremggeh-Vorwürfen

Während Nico sich komplett zurückgezogen hat, meldete Jenny sich jetzt bei ihren Fans zu Wort, um das Gerücht eines Betrugs aus der Welt zu räumen. In einem Statement stellte sie klar:

An alle Leute, die nichts Besseres zu tun haben, als irgendwelche Gerüchte zu verbreiten, ich sei fremdgegangen oder sonst was, hört auf, irgendwelchen Bullshit zu erfinden!

Die 23-Jährige hat in der Vergangenheit mehrfach schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht, das hatte sie schon bei "Love Island" offenbart.

Ich weiß selber ganz genau, was es heißt, verraten und betrogen zu werden. Es ist ein unbeschreiblich ekelhaftes Gefühl,

betonte sie in ihrer Instagram-Story. Allein wegen ihrer eigenen Erfahrungen würde sie "niemals darauf kommen, jemandem so etwas anzutun". Wie es um Nico und sie steht, ließ Jenny jedoch offen.

Verwendete Quelle: Instagram

Lade weitere Inhalte ...