Alexandra Neldel und Kai Schumann als die Guttenbergs

Sie spielen in einer Satire mit

Dass Alexandra Neldel, 36, in der Satire "Der Minister" Stephanie zu Guttenberg spielen wird, war bekannt. Doch wer spielt nun Karl-Theodor zu Guttenberg? Kai Schumann, 36, Arzt bei "Doctors Diary". Die beiden posierten dieses Wochenende wie die Originale für die Fotografen.

Diese waren anfangs bestimmt irritiert. Denn auf dem roten Teppich trat ein Pärchen auf, dass den Guttenbergs zum Verwechseln ähnlich sah.

Ein Mann mit gegelten Haaren, runder Brille und Anzug? Das kann doch eigentlich nur Karl-Theodor sein. Und die hübsche, zurechtgemachte Blondine neben ihm, seine Frau Stephanie. Doch falsch gedacht.

Es sind die Schauspieler Alexandra Neldel und Kai Schumann, die  am Wochenende ihren neuen Sat.1-Film "Der Minister" präsentierten. Die Satire wird sich um den Ex-Minister (Kai) und dessen Frau (Alexandra) drehen. Karl-Theodor Guttenberg wird im Film zu "Franz Ferdinand von und zu Donnersberg" umbenannt.

Auch von einer gewissen Kanzlerin "Angela Murkel" ist die Rede. Es lässt sich erahnen, dass diese Produktion einiger Lacher verspricht.

Produzent Nico Hofmann sagte bei der Präsentation in Berlin: Der Film sei "nicht hämisch", sondern mit "sehr, sehr gutem Humor" gemacht. Der echte Guttenberg sei sogar eingeladen und Hofmann würde es für eine "souveräne Geste" von Guttenberg halten, der Einladung zu folgen.

Der Film wird im Frühjahr 2013 auf Sat.1 ausgestrahlt.