Hat Justin Bieber mit 15 Jahren ein Kind gezeugt?

Eine 27-Jährige behauptet, er sei der Vater ihrer Tochter

Seit 2010 soll Justin Bieber - hier mit seinem kleinen Bruder - eine Tochter haben Das ist der Auftritt von Justin am 4. Februar 2010 in Miami Beach - an dem Abend soll er die Unbekannte geschwängert haben Dieser Auftritt war einen Tag später, am 5. Februar, ebenfalls in Miami Beach

Ein neuer Tag, ein neues Drama um Justin Bieber, 19. Diesmal ist es die Unterstellung einer 27-jährigen Unbekannten, er habe sie vor drei Jahren geschwängert - als Bieber gerade 15 Jahre war. Ist das zu glauben?

Das Kind ist nun mittlerweile zwei Jahre alt und soll bei einer hitzigen Nacht in Miami Beach am 4. Februar 2010 gezeugt worden sein.

Eine Quelle sagte gegenüber dem "Star" Magazin: "Sie hat das Baby dann bekommen und Justin wusste nichts davon. Sie wollte nur ihr Kind beschützen. Die Familie und sie selbst wollten sich aus dem Rampenlicht raushalten."

Die junge, unbekannte Europäerin soll den Teenie-Sänger in einer Restaurant-Kette in South Beach getroffen haben, wo er nach seinem Konzert relaxen wollte. Justin hätte ihr ein wenig Honig um den Mund geschmiert und sie auf sein Hotelzimmer eingeladen.

Einige Wochen später sei die damals 25-Jährige nach Europa zurückgekehrt und sei sich zu 100% sicher, dass der "Boyfriend"-Sänger der Vater ihres ungeborenes Babys sei. Das Kind kam im Oktober zur Welt.

Der Insider berichtet weiter, dass die Kleine ihrem angeblichen Daddy sehr ähnlich sehe. Die Mutter will außerdem keinen Druck auf "Biebs" ausüben, er könne sich selbst überlegen, ob er Kontakt mit "seiner Tochter" haben wolle. Auch finanzielle Unterstützung erwarte sie nicht.

Es ist nicht das erste Mal, dass Justin eine Vaterschaft unterstellt wird. 2011 wollte Mariah Yeater Unterhalt von dem Popstar und ging damit vor Gericht. Er machte jedoch einen Vaterschaftstest und so wurden die Anschuldigungen schnell entkräftigt.

Könnt ihr euch vorstellen, dass an diesen Behauptungen etwas dran ist?

Themen