Mr. T im Gammel-Look kaum wiederzuerkennen

Bye Bye zu schweren Goldketten und Bling Bling

Hätten Sie ihn erkannt? Als "B.A. Baracus" in der Kult-Serie "A-Team" wurde er weltberühmt. Sein protziger Stil wurde sein Markenzeichen. Die Rede ist von Mr. T, 61. Heute erinnert nicht mehr viel an die TV-Ikone der 80er Jahre. 

Statt auf schweren Goldschmuck und Bling Bling setzt der Schauspieler heute auf Zottelbart und Schlabberlook. Einzige Accessoires: eine knallorangefarbene Mütze und diverse Plastiktüten. 

Doch der Verzicht auf den wertvollen Schmuck, dem er so lange treu geblieben ist, hat seinen Grund. Nach dem Hurricane Katrina im Jahr 2005 gab er sein teures Markenzeichen auf und erklärte gegenüber dem Fernsehsender Sky: 

"Als ich als Christ gesehen habe, wie andere Menschen ihr Leben, ihr Land, ihr Hab und Gut verloren haben, empfand ich es als Sünde vor Gott, mein Gold weiter zu tragen. Es wäre unsensibel und respektlos."

Um seine TV-Karriere ist es zwar ruhig geworden, seine Erfüllung hat Mr. T, der bürgerlich Laurence Tureaud heißt, aber anderweitig gefunden: Er arbeitet als Prediger. Und das ist schließlich mehr wert als alles Gold der Welt.