Skandalnudel Kesha - 'Ich wurde mit einem Schwanz geboren'

Das rudimentäre Organ wurde entfernt

Sängerin Kesha schockt uns immer mal wieder mit Details aus ihrem Star-Leben. Doch auch diese Erinnerung aus ihrer Kindheit sorgt jetzt für Aufmerksamkeit: Kesha, 26, hatte früher einen Schwanz.

Damit ist nicht etwa das männliche Geschlechtsteil gemeint. Die kleine Kesha wurde mit einem rudimentären Organ geboren, einem verlängerten Steißbein.

Die Skandalnudel erzählte diese ungewöhnliche Geschichte jetzt dem "Heat"-Magazin: "Ich hatte einen Schwanz, als ich geboren wurde. Es war ein winziger Schwanz, etwa zwei Zentimeter lang. Sie haben ihn mir abgeschnitten und gestohlen. Da war ich noch sehr klein. Ich bin wirklich traurig über diese Geschichte."

Kinderärzte haben Kesha ihr überflüssiges Körperteil also schon in frühster Kindheit entfernt. Ob die Blondine darüber wirklich so traurig sein muss?

Themen