Kitty Core - 'Melanie Müller hat mein Tattoo geklaut'

Popo-Schmuck

Dschungel-Königin Melanie Müller, 25, ist stolz auf ihren Körper und ist nicht verlegen, sich nackt in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Wer schon mal einen Blick auf den Allerwertesten des Erotik-Models geworfen hat, dem wird ein Tattoo ganz besonders ins Auge gefallen sein. 

Auf ihrer rechten Pobacke ließ sie sich das Gesicht des DDR-Sandmännchens unter die Haut stechen - passend dazu steht geschrieben: "Schöne Grüße aus dem Osten". Doch ausgerechnet dieser originelle Körperschmuck soll geklaut sein. Das behauptet jetzt Erotik-Star Kitty Core, die zwar kein Sandmännchen, wohl aber den gleichen Schriftzug auf ihrem Hintern verewigen ließ. 

"Melli hat mir meine Tattoo-Idee geklaut. Das ist unbestritten", erklärt die Pornodarstellerin im Interview mit der "Bild"-Zeitung. Auf der Schweizer Erotikmesse "Extasia" habe Melanie sie um ein Foto ihres Tattoos gebeten. "Ich hätte es ihr supergerne gemailt. Aber ich war einfach total beschäftigt, habe es ganz vergessen", so das bekannte Tattoomodel. 

Melanie ließ sich das Motiv aus dem Kopf nachstechen - im Original befindet sich allerdings anstelle des Sandmännchens eine Faust mit Schlagring auf dem Gesäß! Kitty fühlt sich dennoch geschmeichelt, dass ihr Motiv es auf den Po einer anderen geschafft hat: "Es macht mich stolz, wenn mich jemand als Vorbild hat und mein Tattoo als Inspiration nimmt."

Und was sagt Melanie? Die hat kein Problem damit, zuzugeben, dass sie sich von Kitty inspirieren lassen hat. "Ich habe ja nun eine deutlich liebere Version. Ich verstehe die Aufregung aber gar nicht. Ich bin ein großer Fan von ihr.", so die Dschungel-Queen gegenüber der "Bild".