Sexy oder peinlich? Miley Cyrus masturbiert auf ihrer Tour

Die Sängerin sorgte zum Tourauftakt wieder für einen Skandal

Miley Cyrus greift sich in den Schritt Lässt aber auch gerne mal tief blicken Besonders Spaß macht es ihr, sich auf einem Auto zu räkeln

Sie behält ihre Gepflogenheit wohl auch in diesem Jahr bei. Miley Cyrus, 21, macht das, wofür sie bereits seit längerer Zeit bekannt ist - regelmäßige Skandale. So auch bei ihrem Tourauftakt, bei dem sie mal wieder eine schmuddelige Peepshow ablieferte.

Ob sie sich überhaupt noch normal benehmen kann? Während am Freitag, 14. Februar, viele Menschen den Valentinstag mit ihrem Liebsten genossen, wie ihr Ex Liam Hemsworth, 24, eröffnete die Sängerin in Vancouver ihre „Bangerz“-Tour und sorgte natürlich erneut für viel Wirbel.

Hier lässt sie ihre Hüften kreisen, twerkt mit ihrem Hintern so viel es nur geht und auch ihre Zunge ist ständig in Bewegung, selbst wenn sie mal für einen Moment nicht singt. Miley zieht so ziemlich jedes Sex-Register. 

Auch wenn wir bereits schon alles gesehen haben, wusste die „Wrecking Ball“-Sängerin, sich erneut in Szene zu setzen und trieb die Moralwächter damit sicherlich in den Wahnsinn. Denn bei ihrem Auftritt griff sie sich beherzt in den Schritt und täuschte vor, sie würde masturbieren. 

„Im Grunde genommen ist die ‚Bangerz‘-Tour eine schlechte Version der Disney-Zeit, die heruntergekommene Kehrseite von dem, was Disney den Kindern vermitteln will“, zitiert „Radar Online“ einige Kritiker.

So oder so, Miley will sicherlich nichts mehr mit ihrem alten Image zu tun haben und beweist das immer nur zu gern.

Themen