Julia Piepers Eltern - Abschied mit Goethe-Traueranzeige

Heute ab 14.30 Uhr wird die 19-jährige Biathletin beigesetzt

Julia Pieper, die sich am 16. Februar das Leben nahm, wird heute beigesetzt Mit dieser Anzeige nahm ihre Familie Abschied von der 19-Jährigen Ihr Freund Toni Förtsch gedachte Julia bereits am 20. Februar auf Facebook

Heute Nachmittag stehen Julia Piepers Eltern Sibylle und Bernd, ihrem Bruder Marius, 14, sowie ihrem Freund Toni Förtsch, 21, schwere Momente bevor: Dann wird die Urne der mit 19 Jahren verstorbenen Biathletin in der St.-Jakobus-Kirche in Winterberg beigesetzt. In der "Westfalenpost" schaltete Julias Familie heute noch eine bewegende Traueranzeige.

Abschied mit Goethe-Zitat

„Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.“

Das Zitat von Dichter Johann Wolfgang von Goethe ist der letzte Abschied von der geliebten Tochter und Schwester. Dazu die Worte: „In Liebe Mama, Papa und Marius“.

In der schlichten Annonce bittet die trauernde Familie, von Beileidsbekundungen abzusehen.

Zur Trauerfeier wird auch Julias Freund Toni erwartet, der bereits auf seiner Facebook-Seite mit Aufsehen erregenden Worten von seiner Partnerin Abschied nahm.

Dort schrieb er: "Nun wirst du immer zu mir gehören... ein Leben lang. Jetzt hast du das, was du dir immer gewünscht hast. *Pinguinpower forever*"