Peinlich! Der Wendler mit durchsichtiger Armani-Badehose

Seine Mitstreiter finden es zum Schreien

Michael Wendler, 42, bei Huber Kah, 53, betrachtet das Höschen und findet es peinlich Der Wendler versteht seine Mitstreiter nicht. Er hat nichts gegen seine Bademode

Mit einem weißen engen Höschen mit Schleife präsentierte sich gestern Michael Wendler, 42, bei "Promi Big Brother". Die anderen Kandidaten konnten ihren Augen nicht trauen. Sie fanden die knappe Badehose zum Schreien.

Er hat sein Image aufpoliert

Wenn man "Promi Big Brother" mit dem "Dschungelcamp" vergleicht, hat der Wendler auf jeden Fall sein Image aufpoliert. Und er ist noch drin! Bis zum letzten Tag hat der Schlagersänger eisern durchgehalten.

Badehose erinnert an Slip

Nun musste er aber doch wieder auf sich aufmerksam machen. Im engen weißen Badehöschen, welches eher an einen Slip erinnerte, sonnte sich Michael Wendler am Pool.

'Geht gar nicht. Total der Unfall!'

Auch die Kandidaten von unten durften Wendlers gewagtes Outfit  durch die Gitterstäbe betrachten. Aaron kann es kaum fassen. "Geht gar nicht. Total der Unfall! Ich kann gar nicht hingucken, wenn der sich bewegt!", ist seine direkte Aussage zu Wendlers Stofffetzen.

Huber Kah, 53, findet die Badebekleidung recht sonderbar. „Das kommt jetzt aber echt schwul! Da steht auf dem Arsch auch noch Armani!“, platzt es aus ihm heraus, während er Michaels Hinterteil betrachtet.

Tipp von Schill

Wendler kann die Welt nicht verstehen. Er weiß gar nicht was die anderen gegen seine "Armani-Hose" haben. Der clevere Ronald Schill, 55,  gibt ihm den Tipp: "Es geht nicht um die Farbe… Es geht um die Form!“ Und fügt hinzu: "Ich würde an deiner Stelle diese Badehose nicht mehr tragen!“

Hoffentlich hört Wendler
auf die weisen Worte seines Mitstreiters!