Alles über Let's DanceAlles über Let's Dance

Let's Dance 2011: Maite Kelly ist Dancing-Queen

Moritz A. Sachs ist glücklicher Zweiter

Das Finale von Let's Dance 2011 war schön und vor allem tänzerisch ganz vorne dabei. Maite Kelly und Moritz A. Sachs gaben beide ihr Bestes, doch am Ende konnte nur einer die Show gewinnen: Um kurz nach 22 Uhr stand fest: Maite Kelly ist „Dancing Star 2011“!

Es traten zehn Tanz-Paare an, die Woche für Woche um ein Weiterkommen kämpften, die hart trainierten und Verletzungen einstecken mussten. Doch am Ende standen die beiden im Finale, von denen man es am wenigstens erwartet hätte: Maite Kelly und Moritz A. Sachs, die moppeligsten Teilnehmer von „Let's Dance 2011“.

Im Finale zeigten sie zum letzten Mal, wie viel sie in der letzten Zeit an tänzerischen Künsten, Körpergefühl und Leidenschaft hinzugewonnen haben und wie viel Körpergewicht sie dank des harten Trainings verloren: Maite ganze neun und Moritz sogar zwölf Kilogramm.

Beide bekamen für ihre Tänze viel Lob von der Jury und 113 bzw. 112 Punkte und somit war die Entscheidung, wie Juror Joachim Llambi schon hervorgesehen hat, eine Millimeter-Entscheidung. Doch am Ende durfte die Sympathie-Trägerin Maite Kelly den Pokal in Empfang nehmen.

Allerdings sind beide Finalisten die Gewinner der Herzen, denn sie waren so nah am Publikum wie keiner der anderer Kandidaten und haben gezeigt: Mit viel Willen und Ergeiz kommen einem überflüssige Pfunde auch nicht in den Weg und schmelzen bei so viel Disziplin ganz von allein dahin.