Alessandra Meyer-Wölden: "Die Situation ist eskaliert"

So schwer waren die letzten Monate für die Ex von Oliver Pocher

Alessandra Meyer-Wölden, 37, ist mit den Nerven am Ende, weshalb sich die fünffache Mutter nach Italien flüchtete …

Alessandra Meyer-Wölden flüchtet aus Miami

Nach der Trennung von Oliver Pocher vor knapp sieben Jahren brach Alessandra Meyer-Wölden in Deutschland alle Zelte ab und zog mit den gemeinsamen Kindern nach Miami, Florida, wo sie seither happy ist - eigentlich. Denn aktuell ist das beliebte Touristenziel wahrscheinlich nicht der schönste Ort, an dem man sich aufhalten möchte. Der Grund: Miami gilt als eines der Epizentren der Corona-Pandemie in den USA, alleine in der Region Miami-Dade County gibt es fast 433.000 bestätigte Fälle.

Diese Themen könnten auch interessant für dich sein:

"Die Situation ist komplett eskaliert"

Eine schwere Zeit für die Einwohner und somit auch für Alessandra Meyer-Wölden, die fast fünf Monate lang mit ihren Kindern in häuslicher Quarantäne gelebt hatte, bis sie es offenbar nicht mehr ausgehalten hat - und kurzerhand nach Sardinien flüchtete:

Die Situation in Miami ist komplett eskaliert. Ich bin froh, hier zu sein. Wir haben in Miami in den letzten 48 Stunden über 20.000 Fälle gehabt,

schildert die 37-Jährige im Interview mit "Exclusiv" die dramatische Lage in ihrer Heimat.

 

 

Auszeit ohne Kinder

Dass sie jetzt am Strand entspannen kann und vor allem, dass sie ihre Mutter Antonella und Bruder Axel endlich wieder in die Arme schließen darf, das ist für die Fünffach-Mama nicht selbstverständlich: "Ich bin sehr dankbar für mein Leben und weiß es auch zu schätzen.“ Über sechs Monate konnte sie ihre Familie nicht sehen, vor allem ihre Mutter habe ihr sehr gefehlt, sagt sie.

Auf Sardinien ist Alessandra Meyer-Wölden ohne ihre fünf Kinder unterwegs. Wie sie weiter gesteht, hätte die Isolation mit den Kindern an ihren Nerven gezehrt und es habe Tage gegeben, an denen ihre Kinder sie an den Rande des Wahnsinns getrieben hätten. Ihre drei ältesten Kids sind momentan bei Papa Oliver Pocher, die dreijährigen Zwillinge sind in den USA bei Alessandras Ehemann geblieben. Dass man auch einfach mal eine Auszeit braucht, das kann wohl jede Vollblut-Mama verstehen!

Bist du Fan von Alessandra Meyer-Wölden?

%
0
%
0