Annemarie Carpendale: Sex als Geburtsbeschleuniger

So klappte die natürliche Geburt

Mit der Geburt ihres ersten Kindes konnte es Annemarie Carpendale, 40, nicht schnell genug gehen. Daher griff sie zu einem ganz besonderen „Hilfsmittel“.

Annemarie: Sex kurz vor der Geburt

Private Details gibt Annemarie Carpendale nur selten preis. Bisher ist noch nicht einmal der Name ihres Sohnes bekannt. Umso überraschender ist es daher, welch intimes Geständnis die Frau von Wayne Carpendale nun offenbart hat. Weil sie die Ankunft ihres ersten Babys gar nicht abwarten konnte, versuchte sie alles, um die Wehen einzuleiten.

Ich wollte gerne eine natürliche Geburt probieren und, wenn es irgendwie geht, ohne chemische Einleitung oder so etwas. Also habe ich zwei Tage vor dem Stichtag alles versucht, damit es von allein losgeht: Fahrradfahren, Waden massieren, Ingwer-Tee-Trinken, Sex ... und das hat dann letztendlich auch zum Erfolg geführt,

plauderte die „Taff“-Moderatorin gegenüber „Gala“ aus.

Darum hilft Geschlechtsverkehr dabei, die Wehen auszulösen

Sex als Geburtsbeschleuniger? Diese Methode ist oft von Erfolg gekrönt – aber nur, wenn das Baby schon bereit für die Entbindung ist. Im Sperma des Mannes ist nämlich das Hormon Prostaglandin enthalten, was den Muttermund lockert. Außerdem werden beim Orgasmus der Frau Kontraktionen ausgelöst, die dafür sorgen, dass sich die Gebärmutter zusammenzieht.

 

 

Annemarie Carpendale will noch mehr Babys

Die Wehen durch Sex einzuleiten ist für viele Frauen sicher angenehmer, als auf synthetische Helferchen zurückzugreifen. Bei Annemarie Carpendale hat es geklappt. Anfang Mai wurde ihr gesunder Sohn geboren. Die Schmerzen waren jedoch unerträglich für die Moderatorin.

Merk dir, das mach ich nie, nie, nie wieder! Schreib das auf, erinnere mich,

raunzte sie ihren Ehemann im Kreißsaal an. Doch nachdem ihr kleiner „Mini C“, wie sie ihn nennt, auf der Welt war, hatte die frischgebackene Mutter schon wieder alle Schmerzen vergessen.

Am Abend habe ich gesagt: ‚Ich will nochmal!.

Wann sich das Paar wieder an die Babyplanung macht, hat es jedoch noch nicht verraten. 

 

 

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Annemarie Carpendale: Krasses Geburts-Geständnis

Annemarie Carpendale: "Ja, man hasst mich!"

Annemarie Carpendale: Bikinifit nach 5 Wochen

 

 

 
Artikel enthält Affiliate-Links