Aurelio & Micaela Schäfer: Pikantes Sex-Video sorgt für Wirbel

Hat der “Bachelor in Paradise“-Macho im TV gelogen?

Bei "Bachelor in Paradise" gab Aurelio Savina, 41, zu, dass er eine Erotik-Vergangenheit hat. Doch Pornodrehs wären nicht dabei gewesen. Jetzt tauchte aber ein Video auf, das den Italiener beim Liebesspiel mit Micaela Schäfer, 36, zeigt.

Aurelio: "Ich habe NIE Pornos gemacht"

Als Samantha Justus, 29, am letzten Dienstag in die "Bachelor in Paradise"-Villa einzog, verdrehte sie Aurelio sofort den Kopf. Doch schon bald zogen dunkle Wolke im Paradies auf: Der Italiener offenbarte der hübschen Blondine, dass er eine Erotik-Vergangenheit habe.

Zusammen mit seiner Ex-Freundin habe der 41-Jährige zwar mal einen Erotikfilm gedreht, bei dem sie so tun, als hätten sie Sex, ohne wirklich Sex zu haben. Dabei betonte Aurelio, dass man dabei aber nichts gesehen habe: "Ich habe NIE Pornos gemacht."

 

 

Sex-Filmchen von Aurelio & Micaela Schäfer aufgetaucht 

Nur ein paar Tage später tauchte dann dieses Video auf: Aurelio und Micaela Schäfer bei einem heftigen Liebesspiel auf einer öffentlichen Toilette. Die Aufnahmen stammen aus dem Jahr 2018, wie “Bild“ berichtet. Scheint so, als hätte der Italiener seine Sam belogen, denn in dem Video ist einiges zu sehen! 

Erst gibt es eine wilde Fummellei und Knutscherei, danach geht es für sie in eine Toilettenkabine. Dort geht es dann wirklich zur Sache und es kommt zum Geschlechtsverkehr. 

Micaela Schäfer: "Ich wollte mich an meinem Ex rächen"

Genauso heftig wie das Sex-Video, dürfte auch das Statement des Venus-Gesichts dazu sein: 

Die Aufnahmen gehen auf mich. Ich wollte mich vergangenes Jahr an meinem Ex rächen und Aurelio war zur richtigen Zeit am richtigen Ort. Er ist ja auch wirklich kein unattraktiver Mann. Ich war frisch getrennt und wollte Felix nochmal einen reinwürgen ... eigentlich bin ich ja nicht so, deswegen habe ich das Video damals dann doch nicht direkt veröffentlicht,

offenbarte die Nacktschnecke gegenüber “Bild“.

 

 

Doch was sagt Aurelio zu diesen pikanten Aufnahmen? "Ich kenne und schätze Mica schon sehr lange und zwischen uns ist nie etwas gewesen – aber an diesem Abend ist die Situation etwas aus dem Ruder gelaufen." Angeblich habe er zu viele Mojitos getrunken: "Ich denke, in diesem Fall muss man einfach dem Alkohol die Schuld geben. Es war eine seltsame Situation und ich, um ehrlich zu sein, bereue es auch ein wenig."

Der Sex-Clip soll übrigens noch in dieser Woche auf einer Erotik-Plattform veröffentlicht werden.

Das sagt “Bachelor in Paradise“-Sam dazu 

Nun meldete sich auch Sam zu dem erotischen Clip zu Wort: “Das ist Aurelios Vergangenheit und darüber haben wir in der Sendung gesprochen. Mit solchen Videos käme ich nicht zurecht, das ist natürlich schade. Denn ich mag und schätze ihn“, so die Mutter eines Sohnes gegenüber “Bild“.

Mangaroca Batida de Côco bleibt dem "Bachelor" auch im Paradies treu: Hier mehr erfahren und das perfekte "Bachelor in Paradise"-Paket gewinnen!

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Aurelio Savina: Alles fake bei "Bachelor in Paradise"?

"Bachelor in Paradise"-Sam & Aurelio: Porno-Skandal