"Der Bachelor": Überraschende Enthüllung

Colton Underwood: "Ich bin stolz, schwul zu sein"

In der US-Ausgabe von "Der Bachelor" suchte Colton Underwood, 29, seine große Liebe – während die 30 Kandidaten um sein Herz buhlten, kämpfte der Rosenkavalier allerdings mit einem ganz anderen inneren Konflikt ...

"Der Bachelor": Colton Underwood suchte die große Liebe

Schon vor Ausstrahlung der US-"Bachelor"-Staffel 2019 mit Rosenkavalier Colten Underwood, sorgte der 29-Jährige für Schlagzeilen. Der Grund: Der Junggeselle startete das TV-Experiment als Jungfrau

Und auch im Verlauf der Show sorgte Colten Underwood immer wieder für Aufsehen, bis die Staffel dann in einem Mega-Eklat gipfelte, als sich der ehemalige Footballprofi ohne großes Finale und ohne Rosenvergabe gegen seine beiden Finalistinnen und für die drittplatzierte Frau Cassie entschied. Doch auch mit ihr sollte es langfristig gesehen kein Happy End geben: Im Mai 2020 trennten sich die beiden Kuppelshow-Stars. 

Während die Zuschauer und Fans der TV-Show wohl davon ausgingen, dass der gut aussehende Colten wohl schon bald wieder eine neue Frau an seiner Seite haben wird, kämpfte dieser bereits während der Dreharbeiten mit einem inneren Konflikt – obwohl er zwischen 30 Frauen seine Traumfrau wählen konnte, suchte er tief im Herzen eigentlich nach einem Mann

"Der Bachelor": Colton Underwood kämpfte mit sich selbst

Jahrelang verdrängte der 29-Jährige seine tiefsten Gefühle, wie er im Interview mit "Good Morning America" enthüllte: 

Als ich gemerkt habe, dass ich lieber sterben würde, als mich zu outen, kam der Moment. Ich muss etwas ändern und mich stellen.

Und genau das hatte Colton jetzt öffentlich getan. Im Gespräch erklärte er: "Ich bin stolz, schwul zu sein." Demnach habe der Rosenkavalier schon als sechsjähriger gemerkt, dass es zwischen ihm und seinen Kumpels Unterschiede gab. Er habe sich anders gefühlt – und wusste nie warum. Die Gesellschaft habe ihm allerdings deutlich vermittelt, dass es falsch sei, schwul zu sein, denn: Vor allem im Profisport als Footballspieler und in der Bibel wurde Homosexualität nicht akzeptiert

"Bachelor"-Colton Underwood: "Ich kann jetzt jede Seite von mir zeigen"

Besonders bei seiner Ex-Freundin Cassie wollte sich der 29-Jährige entschuldigen, wie er betonte: 

Ich habe eine Menge schlechter Entscheidungen getroffen [...] Ich wünschte, ich wäre mutig genug gewesen, mich selbst zu reparieren, bevor ich eine andere Person kaputtmache. 

Sein Outing kam für den Junggesellen wie ein Befreiungsschlag, heute sei er glücklicher denn je, wie er abschließend klarstellte: "Ich bin so glücklich und gesund wie nie zuvor in meinem Leben. Ich kann jetzt jede Seite von mir zeigen."

Hast du die US-"Bachelor"-Staffel auch verfolgt?

%
0
%
0
Themen