"Bachelorette" 2021: Julian zieht Fazit – DAS sagen die anderen Kandidaten

Heftige Abrechnung

Nach dem gestrigen Wiedersehen ist das letzte Wort der "Bachelorette"-Staffel 2021 noch nicht gesprochen: Jetzt rechnet Kandidat Julian, 28, mit Maxime Herbord ab.

"Die Bachelorette": Das Wiedersehen eskaliert

Hinter uns liegt eine Bachelorette-Staffel der anderen Art: Es gab Enttäuschung bei den Fans, Drama hinter den Kulissen und sogar RTL musste eingreifen. Immer im Mittelpunkt: Bachelorette Maxime Herbord, die sich nicht nur mit mehreren freiwilligen Ausstiegen ihrer Kandidaten auseinandersetzen musste, sondern auch mit viel Hate und "Langweilig"-Vorwürfen im NetzNach dem gestrigen Finale und Wiedersehen könnte man meinen, dass sie jetzt wieder nach vorne blicken kann – doch sie hat die Rechnung ohne ihre Ex-Kandidaten gemacht. Allen voran Julian Dannemann macht nach der Show ein Statement über die Staffel auf Instagram und mehrere seiner Show-Kollegen ziehen nach.

Mehr zu "Die Bachelorette" liest Du hier:

"Die Bachelorette": Julians Fazit zur Staffel

Julian Dannemann, der bereits während der Staffel polarisierte – wir erinnern uns an die unangenehme Kuss-Situation, seine Unzufriedenheit in der Villa und seinen Ausstieg – will wohl noch ein paar Gedanken loswerden. Schon beim Wiedersehen fordert er Klarheit von Maxime und Leon und wirft ihnen heimliche Treffen und Liebesbriefe vor. Immerhin bei der Bachelorette selbst entschuldigt er sich für seine Aussagen – nur um kurz nach Sendeschluss noch ein Statement auf seinem Instagram-Kanal abzugeben. Darin widmet er mehrere Zeilen seinen Staffel-Kollegen Dario und Leon sowie der Bachelorette selbst:

Sie war laut meinen Informationen bis kurz vor Beginn noch in einer längeren Beziehung und erst seit einigen Wochen single. Dahingehend ist es denke ich nachzuvollziehen, dass die Dates ziemlich kühl waren und es für jeden von uns schwer war, an sie heranzukommen.(...) Ich bin außerdem der Meinung, dass sie (...) keineswegs langweilig ist, sondern einfach nicht bereit war.

Bachelorette: Das sagen die anderen Kandidaten

Kurz nach Julians Statement springen ihm auch die anderen Ex-Kandidaten zur Seite:

Mit diesem Statement ist eigentlich alles gesagt.

heißt es von Staffel-Favorit Zico.

Julian wurde nur angegriffen, weil er öffentlich gesagt hat, wie langweilig Maxime ist. (...) Denken sich 89% Deutschlands.

heißt es bei Dario.

Trotzdem fand ich Maxime mega lieb! Nur ich glaube das alles war einfach nicht so ihr Ding!

schreibt Kandidat Jona.

Uff, sicher kein schönes Gefühl für die Bachelorette, wenn nicht nur ein Teil der Zuschauer, sondern auch ihre Staffel-Jungs sich öffentlich über sie äußern. Zumal alle Statements von Männern kommen, die Maxime aussortiert hat... Was sagt die Bachelorette selbst zu den Aussagen und wie reagiert ihr Auserwählter Raphael? Bisher fehlt von beiden noch jedes Statement. Vor allem Raphael, dem die anderen Jungs ja "helfen" wollten, in dem sie Leons und Maximes scheinbare Treffen öffentlich machen, hüllt sich in Schweigen – aus Frust oder weil er ein Gentleman ist und vielleicht die ganze Wahrheit kennt? Eins ist sicher: Da kommt noch was. Wir bleiben dran!

Dieser Artikel ist ursprünglich auf "jolie.de" entstanden.

Hast du "Die Bachelorette" verfolgt?

%
0
%
0