Bastian Yotta vs. Désirée Nick: "Er rasiert sich öffentlich die Eier!"

Die TV-Diva macht dem Unternehmer die Hölle heiß

14.04.2020 19:25 Uhr

Mit seiner Bemerkung, er würde nicht gern in der Haut von Désirée Nicks Sohn stecken, hat sich Bastian Yotta, 43, zum gefundenen Fressen für die Blondine gemacht. Die 63-Jährige lässt kein gutes Haar an seinem Auftritt in der Sat.1-Villa ...

Désirée Nick kann über ihren Konkurrenten nur lachen: "Ausgerechnet der Yotta ..."

Désirée Nick zieht in der Sat.1-Show "Promis unter Palmen" alle Blicke auf sich. Die Unterhaltungskünstlerin gerät immer wieder mit ihrer Konkurrentin Claudia Obert in einen üblen Zickenkrieg. Der Streit der TV-Diven scheint ihren Mitbewohner Bastian Yotta inzwischen so sehr zu nerven, dass er sich einen bissigen Kommentar gegen die Kult-Blondine erlaubt. Seiner Meinung nach, solle sich die 63-Jährige für ihr Verhalten schämen und an ihren Sohn denken, den sie damit in aller Öffentlichkeit bloßstelle.

Eine Bemerkung, die Désirée so nicht stehen lassen kann, und deshalb bekommt nun auch der selbsternannte Selfmade-Millionär sein Fett weg. Im Interview mit "klatscht-tratsch.de" berichtet die TV-Darstellerin über ihre Erfahrung mit dem Unternehmer:

Der Brüller von der ganzen Folge persönlich für mich: Wie ausgerechnet der Yotta, der zahllose Verfahren am Hals hatte und geschäftlich höchst unseriös am Flughafen verhaftet wurde, den Finger gegen mich erhebt.

Das Vorzeige-Image des 43-Jährigen sei ihrer Meinung nach mehr Schein als Sein. "Nur starke Männer kommen mit starken Frauen klar", so die Autorin.

Mehr zu "Promis unter Palmen":

Bastian Yottas Nackt-Auftritt kommt nicht bei allen gut an

In Désirées Augen sei es ein Witz, dass Bastian ihr Verhalten als beschämend empfindet, während er sich selbst vor den Kameras zur Schau stelle. 

Und dann rasiert er sich vor drei jungen Mädels öffentlich die Eier? Er sollte sich mal lieber Sorgen um seinen eigenen Sohn machen, der den Vater so ertragen muss,

schießt die Berlinerin gegen den Reality-TV-Star. In ihren Augen entspreche Bastian dem Klischee eines "typischen Angebers". Scheint so als würde sich die Kabarettistin also nicht viel aus dem Kommentar des Ex-Dschungelcampbewohners machen. Über ihren Konkurrenten kann Désirée offenbar nur lachen: "Ich finde so wunderbar, wie Herr Yotta immer wieder selbst unter Beweis stellt, dass jede seiner Aussagen über mich eine neue Peinlichkeit ist."

 

 

 

Auf wessen Seite stehst du?

%
0
%
0