Beatrice Egli: „Ich genieße so richtig mein Single-Leben“

Die Schlagersängerin bekommt ihre eigene Kuppel-Show

Beatrice Egli, 30, hat alles, was man sich nur als Frau wünschen kann. Denn die Schlagersängerin ist hübsch, humorvoll und erfolgreich in der Musikbranche. Doch eine Sache fehlt der Schweizerin noch: der richtige Mann an ihrer Seite. 

Beatric Egli bekommt eigene Dating-Show

Alle Singles aufgepasst: Beatrice Egli bekommt bald ihre eigene Dating-Show „Schlager sucht Liebe“. Auf RTL verkuppelt die DSDS-Gewinnerin von 2013 nämlich bald ihre Gesangs-Kollegen. Die Dreharbeiten laufen bereits. 

Ich bin wirklich dankbar und aufgeregt, dass ich der Liebe bei meinen Kollegen aus der Schlagerbranche auf die Sprünge helfen kann,

so die Schlagersängerin gegenüber „Bild“.

 

 

Beatrice Egli ist glücklicher Single 

Dabei ist die 30-Jährige selbst noch zu haben und auf der Suche nach der großen Liebe. Doch an einer Kuppelshow würde die Schweizerin nie teilnehmen: „Ich bin ja momentan immer noch Single. Aber ich operiere in diesen Dingen dann doch lieber privat und suche nicht die Öffentlichkeit", so Beatrice. 

Doch es scheint so, als würde die hübsche Blondine derzeit gar keinen Mann an ihrer Seite brauchen. 

Ich genieße gerade mit 30 so richtig mein Single-Leben. Alles hat seine Zeit.

„Es ist schwierig für mich"

Doch dann gesteht die ehemalige DSDS-Kandidatin, dass die Dinge doch ein bisschen komplizierter sind. „Es ist für mich ja auch schwierig. Bei meinem Beruf, den sich sehr liebe, bin ich ständig unterwegs, kaum zu Hause. Da muss ich erst mal jemanden finden, der dafür dauerhaft Verständnis hat und das mit mir lebt", erklärt Beatrice Egli. Meistens stelle sich erst nach drei bis sechs Monaten heraus, ob ein Mann tatsächlich mit dem stressigen Beruf der Sängerin und Moderatorin zurechtkommt.

Eine Liebes-Taktik hat die Schlagersängerin nicht

In Sachen Liebe lässt die Schlagersängerin die Dinge einfach auf sich zukommen.

Ich habe da keine Taktik. Ich bin auch kein Typ, der die Liebe sucht. Ich bin überzeugt, das kommt alles auf mich zu,

verrät Beatrice. Sogar einem Flirt an der Supermarktkasse sei sie nicht abgeneigt, fügt die Schweizerin hinzu.

Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

 

 

 

Artikel enthält Affiliate-Links