Bella Hadid: Bitterer Krankheits-Schock!

Das Model spricht über seinen Alltag mit Lyme-Borreliose

26.08.2020 20:54 Uhr

Bella Hadid, 23, spricht jetzt offen wie nie über ihr Leben mit der Krankheit Lyme-Borreliose und verrät, mit welchen täglichen Symptomen sie zu kämpfen hat.

Bella Hadid: "Die unsichtbare Krankheit"

In ihrer "Instagram"-Story teilt Bella Hadid jetzt mit ihren Fans, wie sehr die Krankheit Lyme-Borreliose ihr tägliches Leben beeinflusst. "Die Wahrheit. Die unsichtbare Krankheit ...", zeigt das Model zunächst ein Zitat der Autorin Joudie Kalla. In der Grafik werden dazu unzählige Symptome aufgelistet, die Menschen mit Lyme-Borreliose beschäftigen. Bella offenbart, von welchen sie persönlich betroffen ist. Demnach leidet sie unter anderem unter Kopfschmerzen, Schwindel, Schlaflosigkeit, Angstzuständen, Verwirrung, Übelkeit, Essstörungen und Gelenkschmerzen.

Mehr zu Bella Hadid:

 

Bella Hadid: Ihre Mutter enthüllte ihre Krankheit

Jeden Tag fühle ich mindestens 10 dieser Symptome ohne Ausnahme, seit ich ungefähr 14 bin, aber es ist schlimmer geworden, als ich 18 wurde,

schreibt Bella in ihrer Story. Neben Bella leiden viele andere Stars unter Lyme-Borreliose. Justin Bieber, 26, sprach zum Beispiel erstmals Anfang des Jahres über seine eigenen Erfahrungen, und auch Bellas Bruder Anwar, 21, ist erkrankt.

2015 offenbarte ihre Mutter Yolanda Foster, 56, auf einer Gala, dass ihre Kinder unter der Krankheit litten: "Als meine zwei jüngsten Kinder, Bella und Anwar, im Frühjahr 2012 mit der chronischen Krankheit Lyme-Borreliose diagnostiziert wurden, hat es mich im Inneren zutiefst hoffnungslos gemacht, meine Babys im Stillen kämpfen zu sehen, um mich bei meiner Reise zu unterstützen. [...] Kein Kind sollte so leiden wie ihr."

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Bella 🦋 (@bellahadid) am

Wusstest du, dass Bella Hadid an Lyme-Borreliose leidet?

%
0
%
0
Themen
Yolanda Foster,