Bill Kaulitz: „Der Umzug nach L.A. hat uns gerettet“

Der Frontmann von Tokio Hotel spricht über die dunklen Seiten des Ruhms

Bill Kaulitz, 27, und seine Jungs von Tokio Hotel haben ihr neues Album „Dream Machine“ rausgebracht, und auch die dazugehörige Tour steht bereits in den Startlöchern. Inzwischen sind Bill, Tom, Gustav und Georg erwachsen und können gut mit dem Erfolg und Wirbel um ihre Personen umgehen, doch das war mal anders. Im Interview in der Talkshow von Markus Lanz spricht Frontmann Bill über die Anfänge der Band und dass er teilweise große Angst hatte.

Bill Kaulitz spricht über Anfänge von Tokio Hotel

Bill Kaulitz und seine Band Tokio Hotel wurden beinahe über Nacht berühmt und füllten plötzlich große Konzerthallen. Damals waren die Zwillinge Bill und Tom gerade einmal 15 Jahre alt - heute - 12 Jahre später spricht Bill bei „Markus Lanz“ über die erste Zeit ihres Ruhms.

„Wir sind mit 15 ausgezogen. Ich habe mir von meinem ersten Vorschuss ein Loft gemietet.“

Bill Kaulitz: "Wir haben uns kleines Gefängnis gebaut"

Nach einiger Zeit mussten sie ihr erste Bleibe wieder verlassen, nachdem sich Fans rundherum eingemietet und sie verfolgt hatten.

Wir haben uns dann außerhalb von Hamburg ein kleines Gefängnis gebaut. So mit Zwei-Meter-Zaun und so. Wir hatten ein schönes Haus mit Garten, aber wir konnten halt nicht raus.

Vor dem bewachten Tor zum Haus standen „immer 50 bis 100 Leute“, wie Bill erklärt. Der eigentliche Moment der Erkenntnis, dass sie tatsächlich kein Privatleben mehr haben kam aber erst viel später. „Mit so 19/20 haben wir erst realisiert ‚krass, wir können ja eigentlich gar nichts machen‘“, so Bill im Interview. Die Situation spitzte sich zu, als die Fans dann sogar in das Haus einbrachen.

Wir haben uns dann einfach gerettet. Das ging nicht mehr. Die sind dann irgendwann in das Haus eingebrochen. Und wir dachten uns, bevor wir jetzt wieder umziehen …

Flucht nach Los Angeles

Bill und Tom mieteten sich daraufhin ein Haus weit weg von Deutschland in Los Angeles und ergriffen die Flucht. Bis heute haben die Zwillinge diese Entscheidung nicht bereut:

Das würde ich immer wieder so machen. Das hat uns gerettet.

Und mit ihrem neuen Album statten die Jungs von Tokio Hotel bald auch wieder ihren deutschen Fans einen Besuch ab.

 

 

back to LA 🚀

Ein Beitrag geteilt von Bill Kaulitz (@billkaulitz) am