Brad Pitt: Ist er in ein 21-jähriges Jolie-Lookalike verknallt?

Bei der 32 Jahre jüngeren Ella Purnell gerät der Hollywood-Star in Schwärmen

Sie standen bereits zusammen vor der Kamera und teilen die gleiche Leidenschaft. Doch Schauspielerin Ella Purnell ist gerade mal 21 Jahre alt und damit ganze 32 Jahre jüngere als ihr Kollege Brad Pitt, 53. Das soll ihn aber nicht davon abhalten, von der jungen Britin zu schwärmen …

Brad Pitt: Ist sie die jüngere Version von Angelina Jolie?

Sie ist 32 Jahre jünger als er. In Worten: zweiunddreißig! Doch angeblich ist Hollywood-Star Brad Pitt ganz vernarrt in seine junge Kollegin Ella Purnell. Pikant: Die 21 Jahre alte Britin hatte im Film “Maleficent” die von Angelina Jolie verkörperte Figur in jungen Jahren gespielt. Autsch!

Pitt hat sie nun in seiner neuen TV Serie “Sweetbitter” für den Sender Starz engagiert. Zuvor hatte er ihre Arbeit in “Miss Peregrine’s Home for Peculiar Children” von 2016 und in diesem Jahr in “Churchill” gesehen und war begeistert. Er soll alles daran gesetzt haben, sie für “Sweetbitter” zu bekommen.

Ella ist unglaublich geschmeichelt von der ganzen Aufmerksamkeit, die sie von Brad bekommt,

verriet ein Insider gegenüber der US-amerikanischen "Intouch". Sie soll ihren Freunden gesagt haben, er sei immer ihr Promi-Schwarm Nr. 1 gewesen.

 

Apples are overrated

Ein Beitrag geteilt von Ella Purnell (@ella_purnell) am

So denkt Angelina Jolie über Ella Purnell

Jolie soll wütend sein und es hassen, dass Brad hinter einer Frau her ist, die eine Teenager-Version von ihr in einem Film gespielt hat. Und tatsächlich sehen sich die beiden Frauen ein wenig ähnlich. Besonders aber ärgert die sechsfache Mutter der Altersunterschied zwischen Pitt und Purnell.

Sie soll darauf hingewiesen haben, dass Ella nur fünf Jahre älter als Sohn Maddox, 16, ist. Doch offenbar Pitt geht die britin nicht aus dem Kopf. Obwohl er gerade selbst an seinem neuen Film “Ad Astra” arbeitet, soll er jede Woche persönlich mit Ella checken, wie sie sich auf die Produktion vorbereitet.

Brad plant, Ella für die Serie zu coachen. Er ist sich sicher, dass sie ein Hit und Ella zum Star machen wird,

so der Insider. Noch sei alles rein platonisch – aber vielleicht nicht mehr lange. “Es ist nur noch eine Frage der Zeit, bevor Brad mit der Beziehung zum nächsten Level geht.”

Brad Pitt und seine Schauspielkolleginnen

Dass der "Fight Club"-Star sich am Filmset gerne mal den Kopf verdrehen lässt, ist bereits bekannt. Dem Oscarpreisträger wurden bereits einige Flirts mit Kolleginnen nachgesagt. Auch seine Ex Angelina Jolie lernte er am Set zu "Mr. & Mrs. Smith" kennen und lieben. Und das, obwohl er zu dem Zeitpunkt mir Jennifer Aniston verheiratet war – der Rest ist Geschichte. Ob Ella nun das gleiche Schicksal ereilen wird?

Melde dich beim OK!-Newsletter an und die Star-News kommen exklusiv zu Dir!