Bradley Cooper & Lady Gaga: Jetzt äußert sich seine Ex-Frau

Jennifer Esposito lässt kein gutes Haar an dem Schauspieler

Der Oscar-Auftritt von Bradley Cooper, 44, und Lady Gaga, 32, sorgte für viele Liebes-Spekulationen. Geht da etwa mehr? Das jedenfalls fragen sich gerade einige Fans. Jetzt reagierte sogar Bradleys Ex-Frau Jennifer Esposito, 45, auf die Liebesgerüchte.

Lady Gaga & Bradley Cooper: Das Traumpaar des Oscar-Abends

Seit Lady Gaga und Bradley Cooper gemeinsam den Film "A Star Is Born" gedreht haben, schwärmen sie wie zwei verliebte Teenager in den höchsten Tönen voneinander. Ganz besonders die Blondine, die sich gerade erst von ihrem Verlobten Christian Carino getrennt hat, kann mit ihren Liebesbekundungen für Bradley nicht hinterm Berg halten.

Er hat Dinge in mir geweckt, von denen ich nicht wusste, dass sie in mir stecken. Er ist mein bester Freund und ich liebe ihn so sehr,

erklärte sie vor Kurzem im Interview in der US-Sendung "Access Hollywood". Auch bei der diesjährigen Oscar-Verleihung saßen die beiden eng aneinandergeschmiegt am Klavier, schauten sich tief in die Augen und legten mit ihrer Ballade "Shallow" eine knisternde Gänsehaut-Performance hin, die zum Dahinschmelzen war. 

 

Bradley Coopers Ex-Frau äußert sich zu den Liebesgerüchten 

Im Netz fing die Gerüchteküche sofort an, zu brodeln. Zwischen den beiden müsse mehr laufen. Da waren sich viele Zuschauer sicher. Dass im Publikum Coopers langjährige Lebensgefährtin, Model Irina Shayk, saß, schienen viele dabei zu vergessen. Jetzt hat eine die Spekulationen befeuert, die zumindest den Schauspieler gut kennt: seine Ex-Frau Jennifer Esposito. 

Nach der Piano-Performance ihres Songs teilte US-Schauspieler David Spade eine innige Momentaufnahme von Bradley und Lady Gaga auf Instagram, kommentierte das Foto mit: "Gibt es irgendeine Möglichkeit, dass die beiden es nicht miteinander treiben?" Jennifer Esposito, die vier Monate mit dem 44-Jährigen verheiratet war, schrieb darunter nur zwei Buchstaben: "Ha." 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Ein Beitrag geteilt von Comments By Celebs (@commentsbycelebs) am

Ob sie Spades Bildunterschrift einfach nur witzig fand, oder ein bisschen gegen ihren Ex-Mann sticheln wollte, ist nicht klar. 

 

Jennifer Esposito: „Bradley war arrogant und ein Manipulator“

Bradley und die US-Schauspielerin waren von 2005 bis 2007 zusammen, im Dezember 2006 heirateten beide. Im darauf folgenden Mai trennte sich das Paar allerdings schon wieder. Lange sprachen beide nicht öffentlich übereinander. Bis Esposito 2014 ihr Buch "Jennifer’s Way" veröffentlichte, in dem sie über einen ihrer Ex-Männer schreibt. Wie die "New York Daily News" später aus sicherer Quelle erfahren haben will, handelt es sich dabei um den Hollywood-Beau. Besonders viel hielt sie nicht von ihm: 

Er war lustig, klug, übermütig, arrogant und ein Manipulator. Ich fand ihn nicht unbedingt attraktiv, aber ich dachte, ich könnte seinen Humor und seinen Unsinn für eine Weile genießen, 

schrieb sie in ihrem Buch. 

 

Embed from Getty Images

 

Die Beziehung sei in den Augen von Esposito "ungesund" gewesen. Der Mann, über den sie schreibt, hätte eine "gemeine, kalte Seite" und seine Stimmung konnte "von einem auf den anderen Moment umschwenken."

In der Beziehung ging es nur um ihn und das, was er brauchte, um nichts anderes,

heißt es in dem Buch weiter.

 

Glaubst du, dass Lady Gaga und Bradley Cooper mehr als nur eine innige Freundschaft verbindet? Stimme unten ab! 

 

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren: 

Lady Gaga: Stieß sie Sängerin Lina Morgana in den Tod?

Oscar-Flirt mit Bradley Cooper: Mel B geht auf Lady Gaga los!

Irina Shayk: Krasse 24/7-Überwachung für Bradley Cooper

Glaubst du, dass Lady Gaga und Bradley Cooper mehr als nur eine innige Freundschaft verbindet?

%
0
%
0