Calvin & Roxy: Mega-Zoff nach dem Finale

Nach "Temptation Island VIP" ging das Liebes-Drama weiter

Vier TV-Paare wagten das Experiment "Temptation Island VIP" — die Beziehung von Calvin Kleinen, 28, und Freundin Roxy, 27, überstand die Bewährungsprobe allerdings nicht. Im großen Finale kam es zur Trennung. Doch damit war das Liebes-Drama noch nicht zu Ende …

Mega-Zoff im Finale von "Temptation Island VIP"

Für die Zuschauer von "Temptation Island VIP" war es wohl keine große Überraschung, dass sich die Wege von Calvin Kleinen und Roxy nach der Sendung trennten. Vom ersten Tag an ging vor allem der 28-Jährige mit den Verführerinnen auf Tuchfühlung und zum Ende hin spitzte sich die Lage immer weiter zu, bis es schließlich sogar zu heißen Küssen mit Sanja, 28, kam.

Aber auch Roxy war kein Kind von Traurigkeit und vergnügte sich immer wieder mit Stripper Jay. Dennoch zeigte im Finale keiner von beiden Einsicht oder stellte sein Verhalten in Frage. Ganz im Gegenteil! Es kam zu gegenseitigen Schuldzuweisungen, von Reue keine Spur.

Diese Artikel könnten dich ebenfalls interessieren:

 

 

DAS passierte nach der Trennung im TV

Umso größer war die Neugier bei den Fans, ob es zumindest im Anschluss an die Show noch eine richtige Aussprache abseits der Kameras gegeben hat. Möglicherweise war es Calvin und Roxy ja möglich etwas sachlicher zu diskutieren, sobald sich die Gemüter etwas beruhigt haben.

Eine Aussprache gab es tatsächlich! Doch die lief anders ab, als erwartet:

Wir haben mal telefoniert, aber das hat sich immer recht schnell hochgeschaukelt und hatte daher wenig Sinn,

verrät Roxy im Gespräch mit "Promiflash".

Calvin bestätigt: "Ja, wir haben es versucht. Unsere Wahrnehmungen des Geschehenen sind aber zu verschieden." Dass sich die beiden Ex-Turteltauben noch mal versöhnen, scheint unwahrscheinlich. Zumindest die Zuschauer sind sich aber wohl einig, dass sowohl Calvin als auch Roxy mit ihrem Verhalten bei "Temptation Island VIP" zu weit gegangen sind …