Caro Robens: Ihr neues Foto sorgt für Diskussionen

Kritik für den "Goodbye Deutschland"-Star

Dass Caro Robens, 42, bei ihrem Äußeren hier und da hat nachhelfen lassen, ist nicht neu. Nun unterzog sich der "Goodbye Deutschland"-Star erneut einer Beauty-OP und postete im Netz ein Foto von dem Ergebnis - und sorgt damit für Diskussionen und Kritik.

"Goodbye Deutschland"-Star Caro Robens: Neue Beauty-OP

Caro Robens dürfte sich längst daran gewöhnt haben, dass sie für ihr Äußeres immer wieder Gegenwind bekommt. Die 42-jährige Auswanderin und Ehemann Andreas Robens sind leidenschaftliche Bodybuilder - und das ist ihnen natürlich auch anzusehen. In der Vergangenheit urteilten immer wieder Hater im Netz über die Optik des "Goodbye Deutschland"-Stars - so auch jetzt.

Denn Caro Robens ist auch bekennender Fan von Beauty-OPs und so unterzog sie sich kürzlich erneut einem Eingriff, um ihr Aussehen zu optimieren. Weil sie unzufrieden mit ihrem Po war, ließ sich die "Goodbye Deutschland"-Darstellerin ihre Kehrseite in Deutschland mit einem Aquafilling aufpolstern, wie sie bei Instagram verriet. Zu einem Foto des Ergebnisses schrieb sie:

So, habe ja gesagt, dass ich euch noch sage und zeige, was mein 1. Step in Deutschland war. Da ich mega unzufrieden mit meinem Po war, (…) habe ich ihn mir in Düsseldorf mit Aquafilling pumpen lassen. Und wir sind super zufrieden mit dem Ergebnis.

 

 

Mehr zu "Goodbye Deutschland"-Paar Andreas & Caro Robens:

 

 

"Goodbye Deutschland"-Star Caro Robens: Kritik im Netz

Während viele Follower, unter anderem Mallorca-Kollegin Marion "Krümel" Pfaff, begeistert von dem Ergebnis der Po-OP sind, erntet Caro Robens - mal wieder - auch Kritik für ihren Gang zum Beauty-Doc. Unter dem freizügigen Posting schreiben beispielsweise einige User:

Ich dachte, die sind pleite ... dafür reicht's dann doch noch.

Warum nicht natürlich bleiben?

Deine Probleme möchte ich haben

Ich hätte mir an deiner Stelle lieber Haare am Ansatz einpflanzen lassen, damit es etwas weiblicher aussieht. Also ein geiler Arsch, aber im Gesicht eher männlich wäre nicht mein Ding.

Das macht es auch nicht besser

Das Alter kann man nicht aufhalten

Jedem das Seine, aber ich finde es unmöglich, sich andauernd operieren zu lassen, wenn es nicht nötig ist. (...) Man kann doch zu seinem Alter stehen, was ist so schlimm daran? Was kommt als Nächstes? Neues Gesicht? Neue Füße?

Und Caro Robens? Die lässt sich die Hate-Kommentare nicht einfach so gefallen und kontert prompt: "Man muss im Alter doch nicht schei*e aussehen. Jeder, wie er will", so die Meinung der 42-Jährigen. Im Endeffekt ist die Hauptsache, dass die "Goodbye Deutschland"-Darstellerin selbst zufrieden mit sich ist - die Meinung ihrer Follower ist da schließlich völlig egal.

Was sagst du zu der ständigen Kritik im Netz?

%
0
%
0