Daniela Katzenberger: Doch kein zweites Kind?

Diese Aktion des TV-Pärchens verwundert

Die Fans von Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis sind überrascht: Das TV-Paar versteigert jetzt einen sehr persönlichen Gegenstand von Töchterchen Sophia. Deuten sie so etwa auch an, dass sie kein weiteres Kind mehr möchten?

Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis versteigern Babyzubehör

Für die „Hilfe für Menschen in Not e.V.“ versteigern Daniela Katzenberger, 31, und Lucas Cordalis, 51, nun den Kinderwagen ihrer Tochter Sophia bei Ebay. Das Gebot liegt schon bei über 500 Euro. Noch drei Tage können ihre Fans auf das gebrauchte Stück bieten.

Der Kinderwagen wurde von Daniela und Lucas benutzt. Die kleine Sophia fuhr hier drin gemütlich spazieren

heißt es in dem Anzeigentext. Für das TV-Pärchen hat die rosa Kinderkarre sicher einen großen sentimentalen Wert. Schließlich haben sie darin ihre Sophia, 2, durch die Gegend geschoben. Dass die beiden das gute Stück nun versteigern, ist lobenswert – schließlich ist es für den guten Zweck. Es verwundert aber auch. Denn es könnte bedeuten, dass Daniela und Lucas kein zweites Kind mehr bekommen wollen. Sonst könnten sie den Kinderwagen ja auch für weiteren Nachwuchs aufbewahren.

Ihre Babypläne liegen offenbar auf Eis

Schon gegenüber Closer hatte die Katze angedeutet, dass ein zweites Baby vorerst nicht in Sicht ist.

Eigentlich wollten wir schnell noch mal schwanger werden. Aber dadurch, dass ich viel unterwegs bin und sich mein Eisprung nicht immer meinem Terminkalender anpasst, scheint es vorerst nicht zu klappen

Dass sie nun auch noch Sophias Kinderwagen weggeben, scheint ein weiteres Zeichen dafür zu sein, dass die Babypläne erst einmal verschoben werden. Schade eigentlich – ihre Fans würden sich bestimmt über ein weiteres Katzenbaby freuen.