Danni Büchner: Tochter Jada rechnet mit Andreas und Caro Robens ab

Die "Sommerhaus"-Sieger sind die neuen Besitzer der "Faneteria"

Damit hat wohl niemand gerechnet: Nur kurz nachdem Danni Büchner, 43, ihr Lokal "Faneteria" aufgeben musste, sind bereits neue Mieter gefunden: Caro, 41, und Andreas Robens, 53! Dannis Tochter Jada Karabas, 16, äußerte sich in ihrer Story zu der überraschenden Entwicklung …

Andreas & Caro Robens übernehmen Danni Büchners "Faneteria"

Auf Mallorca geht offenbar alles Schlag auf Schlag: Erst im Februar wurde bekannt, dass Danni Büchner ihre Kult-Kneipe "Faneteria" schließen wird. Grund dafür sei aber nicht etwa die Corona-Pandemie, sondern vielmehr habe der Vermieter den Vertrag nicht mehr verlängern wollen.

Jetzt hat die "Faneteria" bereits neue Besitzer: "Sommerhaus"-Sieger Andreas und Caro Robens! Auf dem offiziellen Instagram-Account der VOX-Sendung "Goodbye Deutschland" wurde vor wenigen Stunden ein Video veröffentlicht, auf dem die Schlüsselübergabe zu sehen ist. In der ehemaligen Kneipe von Entertainer Jens Büchner (†49) soll nun ein zweites "Iron Diner" entstehen, das schon am 1. Mai eröffnen soll:

Danni Büchners Tochter Jada Karabas: "Das hat was mit Respekt zu tun"

Während sich Danni Büchner in ihrer Story geschockt von der Neuigkeit zeigte, meldete sich auch ihre 16-jährige Tochter Jada Karabas bei Instagram zu Wort - und fand deutliche Worte für Andreas und Caro Robens. Neben der Wortwahl des Bodybuilder-Paares kritisierte die junge Frau vor allem die Tatsache, dass in dem Instagram-Video im Hintergrund das Porträt von Mama Danni und ihrem verstorbenen Ehemann Jens Büchner zu sehen war:

Warum sage ich meine Meinung? Aus zwei Gründen, der erste Grund ist: Warum schreibt ihr, ihr seid neue Besitzer der 'Faneteria'? Nein, seid ihr nicht. Ihr seid neue Mieter, nicht Besitzer, sondern Mieter - wie wir es auch waren - des Ladens und nicht der 'Faneteria‘. 'Faneteria‘ ist, war und bleibt unser Name, das war unser Familienname, das war unser Familiengeschäft, ist es nicht mehr, ihr habt damit nichts zu tun, also von daher: Lasst unseren Namen in Ruhe!,

zeigt sich die 16-Jährige sichtlich aufgebracht in ihrer Story.

Weiter erklärt sie: "Zweitens: Warum habt ihr diesen Hintergrund für die Schlüsselübergabe genommen? Ich meine, der Laden hat viele weiße Wände, das musste nicht sein. Das hat was mit Respekt zu tun. Habt ihr aber gemacht, okay, trotzdem wünschen wir euch viel Glück und viel Erfolg. Manche können es vielleicht verstehen, manche nicht. Aber naja, ist dann auch euer Problem. Damit ist alles gesagt.“

Andreas & Caro Robens wollen Andenken an Jens Büchner (†49) bewahren

Und Caro und Andreas Robens? Die verrieten gegenüber "OKmag.de" bereits, wie es überhaupt zu der Entscheidung kam, die "Faneteria" zu übernehmen: "Wir fanden es eben von vornherein ein super Lokal und dachten, das wäre die perfekte Lage", so die 41-Jährige. Anschließend sei alles ganz schnell gegangen: "Der Vermieter vom Lokal schrieb mich an, ob wir nicht noch Interesse hätten, sie würden uns sehr, sehr gerne als Mieter haben."

Das Andenken an Jens Büchner wolle das Paar aber definitiv bewahren: "Wir haben Jens immer sehr geschätzt und gemocht.“ Deshalb solle ein Bild von dem 2018 verstorbenen Entertainer im "Iron Diner" weiterhin an ihn erinnern.

Was sagst du zu der Ansage von Dannis Tochter?

%
0
%
0