Drama um Georgina Fleur: Jetzt packt Kubilay aus

"Ich bete, dass nun die Öffentlichkeit dir helfen kann"

Nachdem Georgina Fleur, 30, via Instagram ihre Follower in große Sorge versetzte, äußerte sich jetzt auch ihr Ex-Verlobter Kubilay Özdemir, 41, zu den schweren Vorwürfen, die das Reality-Sternchen in ihrer Story gegen ihn erhob ...

Georgina Fleur: Komplett am Ende wegen Kubilay Özdemir

Nach ihrem kurzen Aufenthalt im "Sommerhaus der Stars" und dem daraus resultierenden Eklat um On-Off-Freund Kubilay Özdemir war es relativ still um Georgina Fleur geworden. Umso größer dürfte die Sorge bei ihren Follower über ihre neuesten Storys bei Instagram gewesen sein – hier zeigte sich die 30-Jährige vor Kurzem völlig fertig!

Aufgelöst berichtete Georgina ihren Fans im Netz, dass sie die ganze Nacht wach gelegen hätte und plane, auszupacken:

Morgen kommt die Abrechnung und dann bin ich weg. Ich werde mit euch abrechnen. Ich will euch alle nie wieder sehen. Ihr seid für mich gestorben,

so die krassen Worte der Ex-Bachelor-Kandidatin.

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

 

Trennung: "Du hast mich krankenhausreif geschlagen"

Der Grund, der die sonst so positive Georgina Fleur an ihre Grenzen bringt, sei offenbar Ex-Freund Kubilay Özdemir gewesen, denn das It-Girl beschuldigte den Unternehmer mit heftigen Vorwürfen: 

Lieber Kubilay, habe ich dich von ganzem Herzen geliebt? Habe ich dich aus reiner Liebe so sehr geliebt? Hab ich dich mit ins 'Sommerhaus genommen? Hab ich dich fame gemacht? Hast du so viel Geld durch mich verdient? (…) Du postest ein Foto mit deiner Ex. Du hast mich gedemütigt. Du hast mich jeden Tag gedemütigt. Geh zur verf*ckten Wiedersehensshow alleine. (…) Geh aus meinem Leben. Du bist krank!

Zusätzlich sei Kubilay gegenüber Georgina gewalttätig geworden, wie sie unter Tränen weiter behauptete: "Du hast mich krankenhausreif geschlagen, hast mir ein blaues Auge geschlagen, hast meine Nase gebrochen. Habe ich dich geschützt vor Gericht? Ja, das habe ich alles für dich getan."

Gegen diese Beschuldigungen scheint sich Kubilay jetzt wehren zu wollen. In seiner Instagram-Story wandte er sich direkt an seine Ex-Freundin: 

Nicht schlecht Georgina, meine Aufmerksamkeit wieder zu erregen. 1:0 für dich. Georgina, ich habe dich nie betrogen, geschlagen oder ausgenutzt. Ich habe dich auf Händen getragen und alles für dich getan. Ich bete, dass nun die Öffentlichkeit dir helfen kann. Ich alleine konnte es bisher nicht.

Wer in dem Trennungs-Drama die Wahrheit sagt, das wissen wohl nur die beiden selbst ...

Glaubst du eher Georgina oder Kubilay?

%
0
%
0