"Emily in Paris"-Lily Collins: Sorge um Papa Phil

Zerbricht sie an dem Stress?

24.10.2020 14:28 Uhr

Lily Collins, 30, hat gerade viel um die Ohren. Neben ihrem Netflix-Erfolg mit der Serie "Emily in Paris" macht sich die Schauspielerin große Sorgen um ihren Vater Phil Collins, 69.

Lily Collins: Wie schlecht geht es Papa Phil wirklich?

Sie ist der gefeierte Star der Netflix-Hit-Serie "Emily in Paris"! Ganz Hollywood reißt sich momentan um Lily Collins.

Doch ihren Erfolg kann die Britin offenbar nicht richtig genießen. Zu groß ist die Sorge um ihren Vater. Papa Phil Collins ist nämlich nicht nur gesundheitlich schwer angeschlagen, er muss jetzt auch noch eine schlimme Trennung verkraften. Denn auch der zweite Liebesversuch des Popstars mit seiner Ex-Frau Orianne Cevey, 46, scheiterte.

Der Grund: Im letzten August fuhr die 46-Jährige auf eine angebliche Geschäftsreise nach Las Vegas - und heiratete dort. Aber eben nicht Phil! Der britischen Zeitung "The Sun" liegen Gerichtsunterlagen vor, die beweisen, dass Orianne mittlerweile die Ehefrau eines gewissen Thomas Bates ist.

 

Phil Collins: Schmeißt er seine Ex-Frau raus?

Kein Wunder, dass Phil seine untreue Ex-Frau jetzt so schnell wie möglich aus dem gemeinsamen Haus in Florida haben will und sogar eine Räumungsklage eingereicht hat. Doch die gebürtige Schweizerin wird wohl so schnell nicht ausziehen: Aus den Dokumenten geht hervor, dass sie die Zugangscodes zum Haus geändert und damit gedroht habe, intime Details über Phil an die Boulevard-Medien weiterzugeben. Wo der Musiker selbst jetzt wohnt? Unklar.

Tochter Lily dürfte das Drama um ihren Papa ganz schön mitnehmen.

Mehr zu Lily Collins:

Lily Collins: Ihr schwieriges Verhältnis zu ihrem Vater

In der Vergangenheit war das Vater-Tochter-Verhältnis nicht immer leicht gewesen. In einem offenen Brief an den Genesis-Schlagzeuger schrieb die 31-Jährige einst:

Meine tiefsten Unsicherheiten rühren größtenteils aus den Problemen mit meinem Vater.

"Du warst nicht immer da, wenn ich dich gebraucht habe, und auch nicht der Papa, den ich erwartet habe." Inzwischen haben die beiden sich versöhnt und ein enges Verhältnis zueinander aufgebaut. Kaum vorstellbar, dass sein bevorstehender Rosenkrieg spurlos an Lily vorbeigeht!

Embed from Getty Images

Phils Ex Orianne wird das nicht interessieren. Sie will die Scheidung von dem 69-Jährigen offenbar neu verhandeln. Schon nach der ersten Trennung vor 14 Jahren lieferten sich die beiden einen bösen Kampf ums Geld. Phil musste letztendlich etwa 32 Millionen Euro zahlen - damals eine absolute Rekordsumme in Großbritannien. Mit der erneuten Trennung wird er wohl wieder für Furore sorgen - aber zumindest Tochter Lily wird für ihn da sein ...

Text: JL

Mehr spannende Promi-Geschichten findest du in der aktuellen "IN"!

Guckst du "Emily in Paris" bei Netflix?

%
0
%
0