Ex-GZSZ-Star Nina Bott: Rückzug – wegen ihrer Krankheit

"Mein ganzer Körper tut weh"

Ex-GZSZ-Darstellerin Nina Bott, 43, hat nach wochenlanger Krankheit endlich eine Diagnose erhalten und verrät, wieso sie sich so lange zurückgezogen hat.

Nina Bott: "Mein ganzer Körper tut weh"

Eigentlich meldet sich Nina Bott auf ihrem Instagram-Account regelmäßig bei ihren Fans mit Neuigkeiten aus ihrem harmonischen Familienleben. Doch in letzter Zeit herrschte auf ihrem Profil absolute Funkstille. Zuerst wurde vermutet, dass Nina einfach nur viel um die Ohren hat. Immerhin brachte die ehemalige GZSZ-Darstellerin erst Ende Januar ihr viertes Kind auf die Welt. Doch die 43-Jährige erklärt jetzt, was wirklich hinter ihrem Rückzug steckt.

Mein ganzer Körper tut weh, ich kann kaum eine Flasche aufmachen. Alle Gelenke fühlen sich an, als wären sie verstaucht,

so Nina bei Instagram. Schuld an ihrem gesundheitlichen Zustand ist eine Autoimmunerkrankung. Wegen dieser leidet sie unter erhöhter Termperatur, Schüttelfrost, Herzrasen, Gelenkschmerzen und Gewichtsverlust.

Mehr zu den GZSZ-Stars:

 

 

Nina Bott: Die Wahrheit über ihre Krankheit

Nach etlichen Untersuchungen haben die Ärzte feststellen können, dass Nina an einer starken Schilddrüsen-Überfunktion leidet. Die Symptome dafür habe Nina in ihrer Jugend schon einmal gehabt, nun sind sie zurück. Und die Vierfach-Mutter ist auch sicher, was hinter der plötzlichen Rückkehr ihrer Krankheit steckt: "So eine krasse hormonelle Veränderung wie eine Schwangerschaft und Geburt haben das jetzt wieder offensichtlich ausgelöst."

Zum Glück kann sich Nina auf ihr Umfeld verlassen, das ihr in dieser schwierigen Zeit den Rücken stärkt. Bereits nach der Geburt des kleinen Lobo Theodor am 24. Januar, als sie sich ausruhen musste, schwärmte sie von ihrer Familie. Besonders ihr Partner Benjamin Baarz würde sich im Haushalt beweisen und "den Laden schmeißen". Mit Sicherheit ist er auch jetzt nach ihrer Diagnose für sie da.

 

 

Hättest du gedacht, dass hinter Ninas Rückzug ihre Krankheit steckt?

%
0
%
0
Themen