"Fack ju Göhte 3" ohne Karoline Herfurth? So reagieren die Fans!

Ihre Rolle "Elisabeth Schnabelstedt" soll im neuen Teil fehlen

Elyas M'Barek, 34, und Karoline Herfurth, 32, überzeugten in "Fack ju Göhte" als charmantes Liebespaar. Doch das süße Doppelpack soll es im dritten Teil der Teenie-Komödie angeblich nicht mehr geben. In aktuellen Diskussionen heißt es, man müsse auf Herfurth alias "Elisabeth Schnabelstedt" verzichten. Unvorstellbar für "Fack ju Göhte"-Fans! Auf Twitter drücken sie ihre Enttäuschung aus...

Ist Karoline Herfurth in "Fack ju Göhte 3" nicht mehr dabei?

Fack ju Göhte ohne Lisi? Das ist nicht wahr, oder? Sie war im 2. Teil schon so wenig zu sehen und jetzt gibt es kein Zeki und Lisi mehr? Ich heule,

reagiert ein User fassungslos auf die Spekulationen.

 

Karoline Herfurth ist nicht bei 'Fack ju Göhte 3' dabei und vielleicht ist mein Herz ein bisschen broke,

lautet ein anderer Kommentar.

Aus Produktionskreisen wurde das Aus von Karoline Herfurth zwar noch nicht bestätigt. Gegenüber "Promiflash" soll die Schauspielerin jedoch bereits ihren Abgang erklärt haben. Die Nachricht über die Film-Fortsetzung hatte vor wenigen Monaten noch Begeisterung in sozialen Netzwerken ausgelöst. Fraglich ist nun aber, wie die Story ohne Herfurth weitergespinnt wird. Immerhin hat die Beziehung zwischen Zeki Müller (Elyas M'Barek) und der ordnungsliebenden Lehrerin bisher eine große Rolle gespielt. 

Dreharbeiten in München haben begonnen

Derzeit finden die Dreharbeiten zum dritten Teil in Elyas M'Bareks Heimatstadt München statt. Der Hauptdarsteller selbst hatte die Fortsetzung auf Facebook verkündet.

"Fack ju Göhte 3" lässt also viel Freiraum für Veränderungen. Was genau uns im neuen Teil erwartet, erfahren wir spätestens zum Kinostart am 26. Oktober 2017.