"Gott steh' uns bei": Adel Tawil postet nach Berlin-Anschlag bewegenden Song

"Wir sind alle Berliner"

Adel Tawil setzt Hass und Terror Musik entgegen. Am Piano sitzend singt der 38-Jährige unter dem Motto #PrayForBerlin den bewegenden Song "Gott steh' uns bei" und postet diesen bei Facebook. 

Adel Tawil: "Ich, als Berliner Junge, bin fassungslos"

Nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz, bei dem zwölf Menschen ums Leben kamen, sitzt bei vielen der Schock tief. Adel Tawil verarbeitet als "Berliner Junge" seine Gefühle mit einem emotionalen Song, kommentiert dazu:

Ich, als Berliner Junge, bin fassungslos.
Auf meinem Ku'damm.
Wir sind alle Berliner. Gott steh uns bei.

#prayforBerlin #breitscheidplatz #gottstehunsbei

 

 

Adel Tawil: "Hab' die Bibel nicht gelesen, hab' den Koran nicht dabei"

In dem Song des Ex-"Ich & Ich"-Frontmanns geht es darum, göttlichen Beistand zu haben - egal, ob man religiös ist oder nicht. Der Songtext im Wortlaut:

Und ich dachte eigentlich

wir wären schon viel weiter

Und merke erst jetzt

wie ich beinah' verzweifel’

Ich hab’ die Bibel nicht gelesen

hab’ den Koran nicht dabei

Doch wenn ich all das sehe

Gott steh' mir bei

Hab' die Tora nie gehört

hatte für Buddha keine Zeit

Ich will’s doch nur verstehen

Gott steh uns bei

Gott, Gott steht uns bei!

User: "Deine Musik gibt mir wieder Hoffnung und Zuversicht"

Das Facebook-Video zählt mittlerweile um die 300.000 Aufrufe, und viele User reagieren bewegt. So schreibt ein Fan:

Lieber Adel, ich werde nie verstehen, warum die Menschen sich mit Hass und Wut verletzen und vernichten. Deine Musik gibt mir wieder Hoffnung und Zuversicht; sie begleitet mich schon viele Jahre durch mein Leben.

Seht hier Adel Tawil im Interview:

Wie gefällt dir der Song von Adel Tawil?

%
0
%
0