Gunter Gabriel: Der tragische Tod des Countrystars

Die deutsche Musiklegende starb drei Mal in einer Woche

Es war die Schockmeldung am Donnerstag, 22. Juni: Gunter Gabriel (†75) ist tot. Der gefeierte Country- und Schlagerstar starb an den Folgen eines schweren Treppensturzes, bei dem er sich einen dreifachen Bruch des Halswirbels zugezogen hatte. Wie dramatisch der Überlebenskampf Gabriels in den letzten Tagen vor seinem Tod war, verriet jetzt ein nahestehender Freund des Verstorbenen.

Gunter Gabriel: „Das Herz eines großen Musikers hat aufgehört zu schlagen“

Gunter Gabriel wollte noch nicht von dieser Welt gehen, dennoch erlag der 75-Jährige am Donnerstagvormittag den Folgen seiner schweren Halswirbelverletzung. Diese hatte er sich bereits in der Nacht auf den 11. Juni, seinem Geburtstag, bei einem Treppensturz zugezogen.

Schon damals endet der Vorfall fatal, denn Gabriel glaubt, er hätte sich lediglich eine kleine Platzwunde zugezogen. Am nächsten Tag muss der Sänger aber von einem Notarzt direkt ins Krankenhaus gebracht werden. Diagnose: Dreifacher Bruch des ersten Halswirbels.

Gestern folgt dann die traurige Meldung seines Managements:

Auf einen diagnostizierten dreifachen Bruch des ersten Halswirbels, folgten in den vergangenen Tagen drei Operationen in einem Hannoveraner Krankenhaus. Heute Vormittag hat das Herz eines großen Musikers aufgehört zu schlagen.

Drei Herzstillstände innerhalb weniger Tage

Wie tragisch der Überlebenskampf Gabriels wirklich war, verriet jetzt ein Freund der deutschen Musiklegende gegenüber „Bild“. 

Nach der ersten Operation am vergangenen Samstag, kommt es zu Komplikationen. Der „Freiheit ist ein Abenteuer“-Interpret wird auf die Intensivstation verlegt.

Am Sonntag erlitt er dann einen Herzstillstand. Gott sei Dank konnte er wieder reanimiert werden,

so Kumpel Wolfgang Ueckermann.

Nachdem sich Gabriel zurück ins Leben kämpft, geht das Drama am nächsten Tag von vorne los. Auch am Montag erleidet er einen erneuten Herzstillstand und wird nochmals erfolgreich wiederbelebt. Am Ende war der Kampf des vierfachen Vaters aber leider vergeblich: „Nach der ersten Operation folgten zwei weitere Eingriffe, von den Folgen hat er sich leider nicht mehr erholt“.

Wir wünschen allen Angehörigen und Hinterbliebenen in dieser schweren Zeit viel Kraft und Trost!

Like OK! bei Facebook und verpasse keine Star-News