Hannelore Elsner (†76): Emotionaler Abschied

"Es ist viel zu früh! Ich bin am Boden zerstört"

Die Filmwelt trauert um Hannelore Elsner. Am Ostersonntag soll die Schauspielerin an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben sein. Die TV-Ikone wurde 76 Jahre alt. Freunde, Kollegen und Weggefährten ehren Hannelore Elsner mit Worten, die zu Tränen rühen ...

Hannelore Elsner: Sie ist friedlich eingeschlafen

Der Schock sitzt noch immer tief. Am Osterwochenende ist Hannelore Elsner nach kurzer schwerer Krankheit verstorben. Das bestätigt der Anwalt der Familie Elsner gegenüber verschiedenen Medien, unter anderem der "Bild"-Zeitung und dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (RND):

Als Anwälte der Familie von Hannelore Elsner haben wir die traurige Pflicht, der Öffentlichkeit mitzuteilen, dass Hannelore Elsner überraschend schwer erkrankt und am Ostersonntag friedlich eingeschlafen ist,

wird der Hausjurist Dr. Matthias Prinz zitiert. Der Tod der Film-Ikone kam völlig überraschend – im Netz nehmen die Promis von Hannelore Abschied.

 

"Oh, Hanni! Die Nachricht ist wie ein Tritt in die Magengrube"

Im Kinofilm "100 Dinge" spielte Hannelore Elsner die Filmmutter von Florian David Fitz. Bei Instagram schreibt er:

Oh, Hanni! Die Nachricht ist wie ein Tritt in die Magengrube. Gerade noch am Telefon-Festnetz natürlich – frisch wie eh und je, kapriziös, lustig, tiefsinnig, warmherzig und streitbar und jetzt bist du weg? Kann es nicht fassen.

 

 

So geht es auch Matthias Schweighöfer, der ebenfalls in dem Streifen mitgespielt hat: 

Danke, dass ich nochmal mit dir zusammenarbeiten durfte. Du weißt ja, ich fand dich großartig und ich habe ich jedesmal ein Stückchen mehr in dich verliebt.

 

Dieter Wedel: "Wenn sie lachte, dann wurde der Raum hell!"

Von 1980 bist 1982 waren Regisseur Dieter Wedel und Elsner ein Paar, sie haben einen gemeinsamen Sohn. Er erinnert sie im Interview mit der "Bild"-Zeitung so an seine ehemalige Geliebte:

Wenn sie den Raum betrat, wenn sie lachte, dann wurde der Raum hell!

Til Schweiger stand mit der Schauspieler zwei Jahre für die Serie "Die Kommissarin" vor der Kamera:

Ich will nicht glauben, dass du nicht mehr da bist. Es ist viel zu früh! Ich bin am Boden zerstört,

schreibt der Filmemacher bei "Instagram".

 

 

"Ich bin unfassbar traurig, dein Lächeln, deine Klugheit und Schönheit, deine Sensibilität und dein Können hinterlassen eine große Leere. Ich vermisse dich, liebe Hannelore", so Schauspielerin Veronica Ferres.

Hannelore Elsner war über 60 Jahre im Filmgeschäft – und wird mit ihren zahlreichen Rollen niemals in Vergessenheit geraten.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren:

Trauer um Hannelore Elsner: Sie hielt ihre Krankheit geheim

Diese Stars starben 2019: Rest in Peace