Heidi Klum: So kam sie zu einem Vermögen von 90 Millionen Dollar!

Von der brünetten Tänzerin zur mega-erfolgreichen Multi-Job-Unternehmerin - so reich ist die Model-Mama wirklich

Heidi Klum ist Model, TV-Produzentin, Schauspielerin und Modedesignerin auf einmal - doch genauso mag es die vierfache Mutter. Kein Wunder, dass sich dabei auch schon ein hübsches Sümmchen auf dem Konto der 44-Jährigen angehäuft hat. Nun hat die US-"Life & Style" ausfindig gemacht, wie viel es tatsächlich ist: 90 Millionen Dollar - umgerechnet 75 Millionen Euro ... 

Tausendsassa Heidi Klum: So wurde sie zur Groß-Verdienerin

Ich jongliere immer ein paar Dinge auf einmal,

verriet Tausendsassa Klum, die in den USA die Show “Project Runway” moderiert und bei “America’s Got Talent” in der Jury sitzt. Von ihrem GNTM-Job hierzulande ganz zu schweigen ...  Ihr Vermögen wird von dem Magazin auf 90 Millionen Dollar geschätzt. “An manchen Tagen fängst du alle Bälle auf und an manchen nicht”, sagt sie ganz pragmatisch. 

Und so kam Heidi zu ihrem beträchtlichen Vermögen ... 
 

1992: Von Bergisch-Gladbach nach New York

Als Teenager träumte Klein-Heidi aus dem beschaulichen Bergisch-Gladbach von einer Karriere als Tänzerin. Doch mit 18 überredete ein Freund sie, am Modelwettbewerb "Model '92" (durchgeführt von Thomas Gottschalk in dessen Late-Night-Show) teilzunehmen. Sie stach 25.000 Kandidatinnen aus und gewann einen 300.000-Dollar-Vertrag in New York. Damals war sie noch brünett!

 

Ab 1997: Victoria's Secret-Engel

Nachdem sie zunächst als Katalog-Model arbeitete, aber auch in der "Vogue" oder "Harper's Bazaar" auftauchte, bekam sie 1997 einen Vertrag als "Victoria's Secret"-Engel. Dort blieb sie 13 Jahre - bis 2010 und verdiente fast 4 Millionen Dollar im Jahr.  

 

 

 

1998: Ritterschlag als Model durch die berühmte "Swimsuit Issue"

1998 gelang ihr der große Durchbruch mit dem Cover der Zeitschrift “Sports Illustrated”.  Danach flogen ihr die Werbeverträge nur so zu - inklusive Mc Donald's, Volkswagen und H&M. 


©dpa Picture-Alliance
 

1999: Heidis Schauspiel-Karriere startet

Ab 1999 reicht Heidi ihre Model-Karriere nicht mehr - sie nimmt sich der Schauspielerei an. Zunächst an der Seite von Michael J. Fox in "Chaos City". Gast-Auftritte in superbeliebten Serien wie "Sex and the City" (2001), "How I Met Your Mother" (2007) oder dem Kino-Hit "Zoolander" (2001) folgen. 


©ddp Images 
 

2004: Der Beginn ihrer steilen Moderatoren-Karriere im TV

2004 der nächste Clou für Heidi: Sie wird Produzentin und Moderatorin von "Project Runway". Ihr Startgehalt von 1,3 Millionen Dollar im Jahr verdoppelt sich rasch, als die Show ein Hit im US-Fernsehen wird: Die 5. Staffel verfolgen durchschnittlich 5 Millionen Zuschauer. Gemeinsam mit Co-Moderator Tim Gun gewinnt sie 2013 einen Emmy. 

 

 

Seit Januar 2006 moderiert Heidi Klum die Model-Castingshow "Germany’s Next Topmodel" auf ProSieben - und nach 11 Staffeln ist noch kein Ende in Sicht. 

 

 

NOCH 10 TAGE DANN STARTET DIE NEUE STAFFEL GERMANYS NEXT TOP MODEL

Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am

 

2005: Hochzeit mit Seal

Heidi ist gerade schwanger mit Tochter Leni von Ex-Lover Flavio Briatore, als sie den Sänger Seal kennenlernt. 2005 heiraten sie am Strand von Mexiko und bekommen drei weitere Kinder: Henry, Johan und Lou, bevor sie sich 2012 überraschend trennen. Heute datet Heidi Kunsthändler Vito Schnabel, 31.

 

 

2008: Jetzt verkauft sie auch noch Mode-Kollektionen

2008 beginnt Heidi Klums Karriere als erfolgreiche Unternehmerin: Sie launcht eine erfolgreiche Kollektion für Jordache. Später verkauft sie eine Schmuck-Kollektion mit Mouawad auf QVC. Zwei Schwangerschafts-Kollektionen, eine eigene Dessous-Marke ("Heidi Klum Intimates") sowie eine Mode-Linie für Lidl folgen. 

 

 

Design meeting for @heidiklumintimates #nextseason #sexy #exciting

Ein Beitrag geteilt von Heidi Klum (@heidiklum) am

 

2013: Jurorin bei "America's Got Talent"

Noch mehr Schotter verdient La Klum, als sie 2013 in der achten Staffel zum Jury-Mitglied von "America's Got Talent" (der US-Version von "Das Supertalent") wird. 11 Millionen Zuschauer schalten Woche pro Woche ein - und die Blondine ist nach vier Jahren immer noch dabei. Nicht schlecht, wenn man bedenkt, dass die deutschen Jurorinnen an der Seite von Dieter Bohlen meist nur für ein Jahr engagiert werden ... 

 

 

Trotz diverser Projekte, Jobs und Engagements denkt die Model-Mama und mächtige Medien-Unternehmerin nicht daran, einen Gang zurück zu schalten: “Ich bin wie eine Rakete, ich muss immer Tempo 180 drauf haben.” 

Melde dich beim OK!-Newsletter an, und die Star-News kommen exklusiv zu dir!