Herzogin Kate gesteht: Tochter Charlotte hat das Sagen!

Die einjährige Prinzessin soll zu Hause "der Boss" sein

Prinzessin Charlotte, 1, lässt mit ihrem zuckersüßen Lächeln bekanntlich alle Herzen schwach werden. Doch hinter der charmanten Prinzessin steckt offenbar ein kleiner Dickkopf. So soll Herzogin Kate, 35, ihrer Freundin Samantha Burge verraten haben, dass die Einjährige im Königshaus das Sagen hat. Wie Brüderchen George, 3, wohl damit zurechtkommt?

Prinzessin Charlotte "ist zu Hause der Boss"

Dass sie ein richtiger Wirbelwind ist, beweist Charlotte bei öffentlichen Auftritten nur zu gerne. Während sie sich vor einem Jahr noch von Mama umhertragen ließ und schüchtern in die Menge blickte, scheint sie die Aufmerksamkeit nun zu lieben. Auf Schnappschüssen kennt man den royalen Nachwuchs nur noch strahlend und happy. Mittlerweile winkt sie den Schaulustigen bei Events sogar stolz zu. Auch zu Hause soll die Kleine nur so vor Selbstbewusstsein strotzen. So erklärte Sarah Burge unter anderem Reportern des britischen "Hello Magazine":

Kate sagte, dass Charlotte sehr schnell wächst. Sie ist zu Hause der Boss

erklärte Burge unter anderem Reportern des britischen "Hello Magazine".

Charlotte und George "werden immer mehr zu besten Freunden"

Ihr großer Bruder George scheint das Ganze jedoch nicht zu stören. Im Gegenteil:

Sie werden immer mehr zu besten Freunden,

heißt es weiter. Auch George weiß mit seinen 3 Jahren offenbar schon ganz genau, was er will. Erst vor wenigen Monaten erklärte Prinz Papa William in der TV-Show "Talk Vietnam", dass sein Sohn "ein richtiger kleiner Schelm" sei. Die beiden Sprösslinge halten ihre Eltern offensichtlich ganz schön auf Trapp!