Prinz William

Der Prinz von England und Ehemann von Herzogin Kate

Prinz William

Prinz William: der Familienmensch

Prinz Williams ganzer Name ist Prince William Arthur Philip Louis, Duke of Cambridge. Er wurde am 21. Juni 1982 geboren und ist der Enkel von Prinz Philip und Königin Elisabeth II. Seine Eltern sind Prince Charles von Wales und Prinzessin Diana. Seine Mutter, Lady Di, starb 1997 bei einem Autounfall. Nach seinem Vater Charles steht William als zweites in der britischen Thronfolge. Sein Bruder ist der drei Jahre jüngere Prinz Harry.

William ist seit Ende 2012, mit einer Unterbrechung, mit Catherine "Kate" Middleton liiert. Die beiden lernten sich während ihrer Studienzeit an der Universität St.Andrews in Schottland kennen. Während ihrer Kenia-Reise mit Freunden im Oktober 2010 hat sich das Paar verlobt. Der Verlobungsring war der berühmte Verlobungsring seiner verstorbenen Mutter Diana.

Ihre Hochzeit fand am 29. April 2011 in der Westminster Abbey in London statt. Prinz William und Kate haben inzwischen zwei Kinder miteinander. Ihr Sohn George Alexander Louis wurde am 22. Juli 2013 geboren. Ihre Tochter Charlotte Elizabeth Diana, knapp zwei Jahre später am 2. Mai 2015.

Sein Berufsweg

Nach dem Schulabschluss im Jahr 2000 hat Prinz William ab 2001 zunächst Kunstgeschichte studiert. Nach zwei Jahren entschied er sich dann aber für einen Studiengangwechsel zum Fach Geographie, das er im Juni 2005 erfolgreich mit einem schottischen Master of Arts abschloss.

Im Januar 2006 begann er seine Karriere beim Militär. Er machte zunächst eine Ausbildung als Offiziersanwärter an der Militärakademie Sandhurst und wurde dann nach einem Jahr zum Leutnant ernannt. Im Jahr 2008 entschied er sich für eine Weiterbildung zum Piloten und arbeitete danach von 2010 bis 2013 bei der Wasserwacht in Wales als Pilot.

Im September 2013 beendete Prinz William seine militärische Karriere, um sich fortan vor allem karitativen Aufgaben zu widmen.

Alle Artikel zu Prinz William: