Herzogin Kate: Hungert sie aus Kummer?

William habe inzwischen "extreme Angst" 

24.10.2020 21:00 Uhr

Auf aktuellen Bildern wirkt die royale Schönheit Herzogin Kate, 38, extrem abgemagert. Deswegen soll Prinz William, 38, längst in höchster Alarmbereitschaft sein! 

Herzgin Meghan: Sie hat extrem abgenommen

Sie braucht Hilfe! Wie Palast-Insider berichten, soll Herzogin Kate eine Esstörung haben – und deshalb erschreckend dünn geworden sein. 

Laut einem Bericht im "Star"-Magazin ist ihr Mann Prinz William sehr besorgt um sie und "hat Angst davor, dass sie unter dem Druck der royalen Pflichten zusammenbricht." 

Schließlich muss seine Gattin seit dem Abgang von Prinz Harry und Herzogin Meghan noch mehr Termine übernehmen. Und dann wären da noch die drei gemeinsamen Kinder, die Zeit mit ihrer Mami erfodern! Dieser Stress hat Spuren hinterlassen. 

William habe inzwischen "extreme Angst" davor, dass Kate wie seine verstorbene Mutter Diana an Bulimie leidet, heißt es. Er soll versucht haben, mit ihr darüber zu sprechen – allerdings ohne Erfolg.

Kate möchte keine Schwäche zeigen. Sie weiß, dass der ganze Palast auf sie zählt,

 meint ein Royal-Insider.

Das könnte dich vielleicht auch interessieren: 

 

Prinz William: "Er weiß einfach nicht mehr weiter"

Dass William sich nun sorge, stresse sie zusätzlich. Angeblich schläft Kate mittlerweile sogar alleine in einem anderen Zimmer. 

"Er weiß einfach nicht mehr weiter", heißt es. Deshalb habe William sich jetzt an seine Großmutter, die Queen und seinen Vater Prinz Charles gewandt. "Er braucht alle Unterstützung, die er bekommen kann", weiß der Insider. "Am Ende des Tages ist William kein Arzt und hat Angst, das Falsche zu sagen oder zu tun. Wenn sich nichts ändert, wird er sich Hilfe bei einem Psychologen holen. William liebt Kate über alles und möchte unbedingt, dass es ihr besser geht."

Text: NS

Noch mehr Star-News liest du in der aktuellen "IN - Leute, Lifestyle, Leben" - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Glaubst du, dass Kate eine Essstörung hat?

%
0
%
0